Lamictal und Cannabis

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, ich kann dir leider nicht genau sagen wie es mit Wechselwirkung aussieht, aber vielleicht hilft dir der Link ja trotzdem ein wenig.

Epilepsie

Nach Erfahrungsberichten ist Cannabis für einige Patienten mit generalisierter Epilepsie ein Mittel, um eine sonst nicht kontrollierbare Anfallserkrankung zu kontrollieren. Cannabis zeigt jedoch gelegentlich auch anfallsauslösende Effekte. Hier müsste von Fall zu Fall beurteilt werden. Erfahrungsbericht

http://www.cannabislegal.de/cannabisinfo/medizin.htm

Thx 4 Gold ;-)

0

hallo ,auch ich leide an Epilepsie und bekahm Carbamazepin 600x2,aber die Anfälle bekahm ich trotzdem alle 6-7 Wochen.

Seid fast 5Jahre nehme ich Cannabis als Med. und seid dem habe ich auch keine Anfälle

mehr.Hin u.wieder fühle ich mich als ob ich einen Anfall bekomme aber dank der Inneren Ruhe kann ich abschalten und der Anfall bleibt aus ;)( danke hanf)

Das heißt aber leider nicht das es allen Epilepsie Arten begünstigt.

Ich habe alles auf eigen Verantwortrung gemacht denn kein Arzt wollte mich unterstützen,schon garnicht runter dosieren von Carbamazepin.

hehe, ach ja, was ich vergessen habe (obwohl ich seit einem Jahr kein Dope geraucht habe :D), ich nehme das Medikament gegen Epilepsie...

Was möchtest Du wissen?