Lambert-Beer'sches Gesetz zur Konzentrationsbestimmtung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Darf ich zunächst dasGesetz von Lambert-Beer in der üblichen Form hier darstellen? Es ist E = ε · c · d

Um es kurz zu beantworten: Dein Problem mit den beiden Unbekannten ist so nicht lösbar.

Normalerweise fertigt man mit bekannten Konzentrationen einer farbigen Substanz per Fotometer eine Kalibrierkurve an. Da ε und d dann als Konstanten eingehen, ist E direkt proportional zu c. Wenn man grafisch E über c abträgt erhält man als Kalibrierkurve eine Ursprungsgerade.

Diese ist dann nur für die vorgesehene Messungen unbekannter Konzentrationen dieser farbigen Lösung (nicht von anderen!) relevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest vorher mal eine Kalibrierkurve erstellen. Wenn du an einem UV-VIS-SPEKTROMETER arbeitest, dann steht das ja bestimmt in irgendeinem Labor. Was hast du denn dort so zur Verfügung? Irgendwelche Pipetten? Zur Not findet man den Koeffizienten in irgendeinem Tabellenbuch, aber meistens muss man den erstmal selbst bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?