Laktoseintoleranz Erklärung ;)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Laktose ist der Zucker in der Milch. Manche Leute haben das Enzym, das diesen Zucker verarbeitet, nicht und kriegen Blähungen, wenn sie was mit Laktose essen/trinken.

Das hier ist eine sehr genaue einfache und auch wissenschaftliche Beschreibung!

Es fehlt dem Körper ein Enzym - oder Ferment - . Diese sind zum Verdauen da!!

0
@GFliebtDich

Wenn es doch nur Blähungen wären, aber es gibt so vielfältige Auswirkungen, wenn jemand keine Laktose verdauen kann, wie Duchfall, oder Verstopfung, oder Sodbrennen, oder schon gesagte Blähungen, ja sogar Augenjucken...oder eben mehrere Symptome zusammen.

0

Hallo Fantasia 1297 :) Ich hab selbst eine Laktoseintoleranz, und hoffe ich kann dir ein wenig weiterhelfen. Lactose ist ein Milchzucker, der in vielen Milchprodukten etc. vorkommt. Bei einem gesunden Menschen wird diese Laktose durch ein Enzym im Dünndarm in zwei Einfachzucker gespalten. Eigentlich ist die Lacose nämlich ein Zweifachzucker, der jeweils zur Hälfte aus Glucose (also Traubenzucker) und Galactose besteht. Wenn du nun aber eine Lactoseintoleranz hast, heißt das einfach nur, dass dir dieses Enzym fehlt oder du es nicht ausreichend produzierst, um die Lactose zu spalten. Der Milchzucker gelangt also erst in den Dünndarm, wo er bei einem menschen mit Lactoseintoleranz nicht gespalten werden kann, und dadurch also ungespalten in den Dickdarm gelangt. Dort bilden sich Gase, weil der Dickdarm versucht die Lactose zu vergehren. Durch diese Gährungsprozesse kann es zu allerlei Beschwerden, wie Krämpfen, Übelkeit, Blähungen etc. kommen. Allerdings kannst du diese fehlenden Enzyme durch Tabletten vor jedem lactosehaltigem Essen zu dir nehmen. Ich habe dadurch keinerlei Beschwerden mehr. Ich glaube, die bekommt man in jeder Apotheke... wir mussten sie nur meistens vorbestellen. kannst es dir ja mal überlegen, falls du die vllt nicht eh schon hast :) --> http://www.google.de/products/catalog?q=lactrase+9000&hl=de&rlz=1T4MOOIdeDE425DE426&prmd=ivns&resnum=1&bav=on.2,or.rgc.r_pw.&biw=1366&bih=526&wrapid=tlif130925623507010&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=18394588253045769389&sa=X&ei=UqoJToSuKIGp8QOFgPGTAQ&ved=0CFcQ8wIwAA# Liebe Grüße

Im Prinzip ist es keine Krankheit. Vollkommen normal, dass "ausgewachsene Tiere" irgendwann keine Milch mehr vertragen (siehe Katzen etc.).

Die Laktoseintoleranz ist in Asien/Afrika so weit verbreitet, dass man sie schon fast als Norm bezeichnen könnte. Womöglich ist die "Laktosetoleranz" also viel eher eine skurrile Entartung unserer westlichen Kultur.

Ganz einfach, das sind Leute die Krankheitshalber keine Laktose vertragen. Wenn dir im Supermarkt eventuell mal Laktosefreie-Milch aufgefallen ist weißt du jetzt wofür es diese gibt. Laktose ist in Milch vorhanden standardmäßig.

Dein Körper kann einige Enzyme (Inhaltsstoffe) die in Milch (also auch Käse usw.) nicht verarbeiten. Dadurch bekommst Du Bauchschmerzen und vielleicht auch Übelkeit.

Du darfst also keine Nahrung zu Dir nehmen, die Milch in irgendeiner Form hat, sondern nur Laktosefrei.

mfg

nicht ganz korrekt, denn ...dein Körper kann einige Enzyme nicht verarbeiten...

leitet eher irre, denn deinem Körper fehlt das Enzym (Lartase), um den in der Milch (Käse, Sahne, Butter, und anderen Milchprodukten enthaltenen Milch-Zucker (Laktose) aufzuspalten, also zu verdauen,

trifft es eher!

0

Laktoseintoleranz= die Person mit dieser Krankheit verträgt kein Michzucker also Vertägt der keine Normalen Prodockte mit Milch

3/4 der erdbewohner haben das enzym laktase nicht, welches den milchzucker (laktose) aufspaltet. dadurch die darmtraktproblemen.

Finger weg lassen von allen Milchprodukten ausser sie haben ein "L" auf der Verpackung.

Was möchtest Du wissen?