Laktoseintolerant? JEMAND ERFAHRUNG?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Laktoseintoleranz habe ich auch seit ca. 4 Jahren, äußerte sich mit Blähungen, Bauchkrämpfen und Herzproblemen.

Die Symptome variieren oft bei den Patienten. Ich hatte mal von jemand gehört, dass er immer ohnmächtig wurde, wenn wieder mal Laktose "im Spiel" war. Also ist dein Schwindelgefühl in dieser Hinsicht wahrscheinlich "normal"......

Leider vertrage ich auch die Laktase-Tabletten nicht, die die Verdauung von Laktose verbessern sollen, so dass ich darauf achte, was in den Zutatenlisten steht.

Als Milchersatz haben sich bei mir Mandel- und Reismilch sehr bewährt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumsum
21.06.2016, 23:40

Oooh vielen dank für deine antwort ja ich glaube bei mir hilft auch schon laktosefreie milch sehr gut aber das ist interessant zu wissen danke das du mir geschrieben hast

0

Ich selbst habe das nicht, aber mein Bruder. Bei ihm wurde es von einem Arzt fest gestellt. Es gibt Tabletten, (kann man in der Apotheke kaufen)die kannst du vor dem Essen nehmen und alles normal essen. Sind zwar etwas teurer aber naja. Aber nach deinen Symptomen nach, hört sich das meiner Meinung nach schon nach laktoseintoleranz an... geh mal zu einem anderen Arzt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumsum
21.06.2016, 20:54

Hatte dein bruder auch schwindel??? Ooh das wusste ich nicht das es sogar tabletten gibt... Ich würde aber glaube ich keine nehmen ich könnte gut drauf verziichten mir ist es halt nur wichtig zu wissen was ich hab

0
Kommentar von mumsum
21.06.2016, 21:22

Okei vielen dank hilft mir echt!!!

0

Ich habe damit auch erfahrung. Erstmal würde ich auf Milch(produkte) KOMPLETT verzichten, Arzt welseln, Test machen und machen was der Arzt sagt. Es gibt sehr viele Laktosefreie Produkte, also wirst du für alles einen Laktosefreien Ersatz finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumsum
21.06.2016, 20:53

Ja das werde ich machen ... Was hattest du den für beschwerden hats bei dir auch schwindel ausgelöst?

0
Kommentar von VeloLover32
21.06.2016, 21:12

Nein, nur Bauchschmerzen, Übelkeit und Blähungen.

0
Kommentar von VeloLover32
21.06.2016, 21:15

Schwindel und Kopfschmerzen können auch Symptome für Laktoseintoleraz sein.

0
Kommentar von mumsum
21.06.2016, 21:21

Aaah also bin ich also nicht falsch mit meiner vermutung danke das dus mir noch geschrieben hast auch wenn du selber keinen schwindel hast

0
Kommentar von VeloLover32
22.06.2016, 22:18

Kein Problem. :-)

0

Hi :)

Ich bin laktoseintolerant und habe bei der einnahme von Mich und Milchhaltigen Produkten ähnliche Probleme wie du, wenn auch nicht so stark.
Bei Müsli und so geht Laktosefreine Milch fit, aber es gibt halt in unglaublich vielen Dingen Laktose. Wenn du zu nem anderen Arzt gehst wird er dir Wahrscheinlich ein Mittel geben was es deinen Körper erlaubt Laktose abzubauen. Du musst auch gucken ob du nicht vielleicht auch glutenintolerant bist, laktose und glutenint. gehen gerne Hand in Hand.

TIPP: Finger weg von Tütensuppe ( also dieses Pulver was in Wasser tust um Suppe zu haben)
Viele Firmen nutzen Laktose als Füller, damit ihr Produkt mehr wiegt und wie mehr aussieht)

Viel Glück

PS: Bin kein Arzt/Experte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumsum
21.06.2016, 21:20

Vielen dank ... Also ich halte sowieso generell meine finger von fertig suppe wenn dann mache ich sie alleine.... Hattest du den  auch schwindel??? Danke für deine antwort

0
Kommentar von JuanDoing
23.06.2016, 22:41

Auf jeden Fall schwindel war drin, ging aber ziemlich schnell.weg

0

eine zweite Meinung von einen anderen Arzt holen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumsum
21.06.2016, 20:49

Ja morgen habe ich einen thermin

0
Kommentar von mumsum
21.06.2016, 20:55

Dankeee

0

Was möchtest Du wissen?