laktosefreier Rohmilchkäse

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei der Umwandlung von Milchzucker in Milchsäure wird der Käse sozusagen lactosefrei (oder lactosearm). Dies geschieht durch den Reifungsprozess, Hartkäse und viele Schnittkäse sind daher lactosefrei.

Falls du eine Lactoseintoleranz hast oder vegan leben willst, kannst du bei Milch und Milchprodukten auf vegane Alternativen umsteigen. http://www.peta.de/web/milchersatzprodukt.4477.html

Auch Rohmilch Käse kann laktosefrei sein, und das ohne weitere Behandlung bzw. Zusätze. Per definition ist laktosefrei was weniger als 0,1mg Laktose/Milchzucker enthält.

Alle länger als 3 monate gereiften Käse unabhängig von Rohmilch oder nicht erfüllen per sie diese vorgaben.

Wie kommt den nun die Laktose aus dem Käse raus? Die im Käse vorhandene Milchsäurebakterien verstoffwechseln diesen. Nur dauert es auf diesem Umweg etwas länger als dies durch die Laktase im Körper geschieht.

usEINer 05.11.2011, 11:24

Per definition ist laktosefrei was weniger als 0,1mg Laktose/Milchzucker enthält

Die missbräuchliche Verwendung des Begriffes "laktosefrei" ist deshalb für manche gesundheitlich irreführend und verbraucherschutzrechtlich garnicht korrekt, finde ich.

0

Was möchtest Du wissen?