Laktosefrei und trotzdem Durchfall!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Laktosefreie Milchprodukte sind, wie du oben schon geschrieben hast, nicht zu 100% laktosefrei. Die Laktose wird hier nur vorgespalten, um dem Körper die Verdauung zu erleichtern. Wenn du aber so stark laktoseintolerant bist, kann es gut sein, dass auch die 0,1g für dich zu viel sind. Probiers mal mit Sojaprodukten oder als Milchersatz Reismilch oder Mandelmilch. Das sind rein pflanzliche Produkte und zu 100% laktosefrei. Der Geschmack von Sojamilch und Sojajoghurt ist allerdings gewöhnungsbedürftig :)

hm. Okay vielen dank. Oh ja da sagst du was... das mit Soja :/ Naja man muss halt damit Leben :D

0
@Sheerrxy

Hast dus schon mal mit Laktase Tabletten versucht? Das ist Prinzip nur das Enzym, das dem Körper fehlt um die Laktose zu verarbeiten, in Tablettenform.

Gibts in der Apotheke und in Drogerien (DM, Mül ler), wobei sie in der Apotheke unverhältnismäßig teurer sind. Die muss man einfach direkt vorm essen nehmen, dann kann man auch milchprodukte essen. Dauert aber eim bisschen, bis man die beste Dosierung heraus gefunden hat. Ich würde dir da die stärksten empfehlen, nachdem du da anscheinend sehr empfindlich reagierst.

0
@hanni92

An und für sich ein sehr guter tipp - aber auch hier ist die Dosierung sehr schwierig. Eine Tablette zu wenig und schon geht das Theater wieder los.... was anderes ist auch in den laktosefreien Produkten nicht enthalten. Auch dort wird Laktase beigemischt.

0

Hallo,

mit was hast du den Käse denn gegessen? Vielleicht war in dem Lebensmittel, was du dazu gegessen hast Laktose enthalten. Hast du den Käse schone einmal ohne etwas dazu gegessen und geschaut, was dann passiert. Ich habe oft nach dem Brotzeit machen mit den Symptome zu kämpfen gehabt, obwohl ich darauf achtete, was ich esse um keine Laktose zu erwischen. Aber oft ging es daneben, was daran lag, dass viele Lebensmittel versteckt Laktose enthalten. Deshalb habe ich vor den Essen immer eine Kapseln Lactosolv genommen und dann so auch in den Griff bekommen. Vielleicht hilft es dir ja auch, wenn du dir bei manchen Lebensmitteln unsicher bist oder nicht weißt, ob da zu 100% keine Laktose enthalten ist.

Ich esse Käse immer mit Brötchen (Weizenbrötchen)

0

Hallo Adriana,

jetzt wäre wichtig zu wissen, WAS du zu dem Käse sonst noch isst. Es ist äußerst selten, dass man selbst auf die Restlaktose reagiert. Wenn du Käse gern magst, empfehle ich dir auf von Natur aus laktosefreien umzusteigen. Emmentaler etwa. Hast du da immer noch Probleme, dann liegt es garantiert nicht daran. Isst du sonst noch unbewusst etwas, dass Laktose enthält? Oft ahnt man gar nicht, wo das sonst noch enthalten ist.

Schreib mir doch mal auf, wie dein Essen aussieht BEVOR du Durchfall hast. Was isst du genau zum Frühstück? Ist hier irgendwo etwas versteckt, dass dir noch Probleme macht?

Übrigens - bei mir war es so, dass ich zusätzlich noch unter einer Fructoseintoleranz litt. Es ist nicht unüblich, dass man unter zwei Unverträglichkeiten leidet. Diese kommen meist zusammen, weil der Darm ohnehin schon gereizt ist. Ist eine Fructoseintoleranz bei dir ausgeschlossen?

LG

Chrissy

Hallo, also erst ein mal danke das du dir so viel Mühe gibst, auf meine Frage zu antworten. Eine Fructoseintoleranz ist bei mir ausgeschlossen. Ich esse morgens zum Frühstück Lactosefreie Brötchen, Eier, Marmelade, laktosefreien Leerdammer Käse.. ansonsten mittags und abends, Gemüse, Fisch/Fleisch, Nudeln.. viel Obst :/..

LG

0

Was möchtest Du wissen?