Lahmheit bei handwerklicher Tätigkeit -- großes Problem, wie behebbar .

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Genaues Arbeiten ist genau so wichtig, wie die Arbeitsgeschwindigkeit. Du mußt auf ein Arbeitssystem kommen, das dich rationell arbeiten läßt. Du mußt DICH dazu erziehn, nicht das "Rad" bei jeder Arbeit neu zu erfinden, sondern mit "Kennerblick" die Situation zu erfassen und das "dazugehörge Arbeitssystem" einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cauoo
07.03.2014, 04:20

Genau. Aber WIE ???

0

Da ich mich über meinen Fliesenleger sehr geärgert habe und er einen ganzen Teil noch mal machen mußte, bist Du vielleicht im Endeffekt schneller als er. Mitdenken muß kein Fehler sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist zu spät geboren worden.

Jetzt ist schnelle Futsch am Bau gefragt...;-) <---

Ist halt so, entweder entwickelst Du während deine Denkzeit ein Schema F, oder es wird nie gehen.

Perfektionismus wird zurzeit als Geisteskrankheit angesehen...

Oder Du hast ein echte manische Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten du machst etwas anderes, wenn es dich nervt. Ich habe auch einen Handwerksberuf gelernt und mache ihn nicht weiter, weil er mir zu anstrengend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cauoo
07.03.2014, 04:04

Erstens fürchte ich, daß bei mir diese Lahmheit auf Arbeiten aller Art zutrifft. Während es sonst relativ egal ist, ist es bei der jetzigen schwerwiegend weil sie auch wirtschaftlich rentabel sein soll.

Zweitens mach ich die Arbeit eigentlich gerne. Ich möchte sie nicht wegen der Lahmheit aufgeben, sondern die Lahmheit beheben.

0

Was möchtest Du wissen?