lahmer pc..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

Dies liegt entweder an einer RAM (Arbeitsspeicher) Auslastung oder aber an einer Überbeansrpuchung deiner Festplatte.

Es wäre hilfreich zu wissen welches Betriebs-system du benutzt. Eine solche Auslastung von RAM oder Festplatte können durch diverse Autostartprogramme, durch eine zu volle Festplatte oder aber auch durch einen Virus ausgelöst werden.

Versuche zunächst folgendes.

Drücke die Tasten STRG + ALT + ENTF öffne den Taskmanager und schau unter dem Reiter 'Prozesse' ob dort eine Datei its die nach dem Hochfahren außergewöhnlich viel CPU Leistung oder Arbeitsspeicher beansprucht.

Als Nächstes öffnest du deinen Arbeitsplatz machst einen Rechtsklick auf deinen Lokalen Datenträger C: dort auf Eigenschaften und klickst auf bereinigen. Dort kannst du ersteinmal evtl. angefallen Müll beseitigen. Anschließen machst du eine Defragmentieren deiner Festplatten.

Wenn dies abgeschlossen ist empfehle ich dir einen Malwarescan mit dem Kostenlosen Programm 'Malwarebytes Anti Maleware'

hier der Link: http://www.chip.de/downloads/Malwarebytes-Anti-Malware_27322637.html

Ich hoffe damit wird dir geholfen

liebe Grüße

Omatokii

hey omatokii,

danke für deinen rat! habe alles gemacht hat aber hat nichts genützt! besonders viel cpu-leistung hat firefox! sollte ich mir einen anderen browser runterladen?

simon

0

schau mal ob der CPU was abbekommen hat oder das Netzteil einen Schuss hat .. sonst weiss ich auch nicht weiter ..

hey ,

kann ich das irgendwie selber kontrollieren oder sollte ich den rechner da besser weg geben?

0

Tipps gegen lahme Computer

  • Festplatte defragmentieren
  • Mit z.B. "CCleaner" die temporären Internetdateien löschen (Caches, Cookies etc); Unnötige Autostartprogramme deaktivieren
  • Unnötige Dienste deaktivieren
  • Unnötige Plugins/Addons deinstallieren
  • Toolbars, Adware etc. deinstallieren
  • System mit dem Virenscanner überprüfen (vorher updaten)
  • Programme updaten
  • Hardware upgraden (z.B. leistungsstärkere CPU/Grafikkarte/mehr RAM/SSD bzw. Hybridfestplatte)
  • ggf. Windows neuinstallieren

hey,

vielen dank schonmal für die hilfe!!!!

also ich hab jz schon den "lokalen datenträger" defragmentiert, die anderen festplatten formatiert! alle daten (bilder, musik) auf die externe festplatte geschoben.. hab nur noch da nötigste installiert und alles andere runtergeschmissen. vor kurzem habe ich außerdem windows 7 draufgespielt (vorher war win xp drauf) - hat aber auch nichts genützt.. habe auch schon mit "malwarebytes anti-malware" einen scan gemacht aber nichts hat sich verändert, der scan hat auch nichts gefunden!

ich bin echt ratlos, kann nicht die hardware irgendwas abbekommen haben?

0
@simontgb

Kannst du mal deine Hardware-Konfiguration hier posten (CPU, RAM, Grafikkarte etc)?

0
@Kesselwagen

ich hab 4 gb RAM, die grafikkarte is eine radeon hd6540 über CPU weiß ich nix... kenn mich da halt nich so aus! wo finde ich sowas denn?

0
@simontgb

Sorry für die verspätete Antwort, ich checke nur selten ältere Beiträge... Also tut mir leid!

CPU: Kannst Du mit z.B. Speccy auslesen. Professionell: CPU-Z. Alles kostenlos!

0

Windows neuinstallieren

  • Linux installieren, wenn er schnell bleiben soll :-))
0
@Kriwanek

Klar, dann ist man nicht nur schneller, sondern spart sich auch noch das Geld für:

  • Ein Betriebssystem (XP, 7)
  • Teures Micro$oft Office
  • Einen Antivirusprogramm

Aber mir fällt auf, dass auf identischer Hardware Linux kaum schneller läuft als Windows, trotzdem bootet es viel viel schneller :D

0
@Kesselwagen

Unter KDE oder Gnome3 ist der Unterschied eher gering, es gibt aber auch genügsamere Desktop-Umgebungen wie LXDE, XFCE...

0
@simontgb

Für simontgb: Unter Linux kann der PC nur schneller werden, so oder so. XD

0

Man kann vieles tun: Zunächst mal einen AntiVirenScan. Unnötige Dateien löschen. Alle temporären Dateien löschen. Am besten den CCleaner laden bei Chip. Damit die Registry säubern. Defragmentieren. Datenträgerbereinigung. Autostart ausräumen, dass nur solche Programme laufen, die wirklich gebraucht werden. Andere werden dann manuell geöffnet. Das letzte ist meist der Hauptgrund, dass der PC zu langsam läuft: Weil Programme im Hintergrund laufen, die gar nicht gebraucht werden.

Den Autostart kann man übrigends einfach und schnell mit einem Tool bearbeiten, welche beim CCleander dabei ist.

Oft laufen auch Updates, die gar nicht nötig sind. Bei allen Programmen sollte man die automatischen Updates abstellen. Außer vielleicht bei Windows und beim AntiVirenprogramm.

Vielfach ist der Grund auch einfach: Der Computer ist voll. Es sollte immer eine Speicherreserve von minimal 10 % da sein, sonst wird der PC merklich langsamer.

Wenn das alles nicht bringt: OS neu aufsetzen.

Was möchtest Du wissen?