Lagerung von Brennholz im Gemeinschaftsgarten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mietrechtlich dient ein Gemeinschaftsgarten der gemeinschaftlichen Nutzung im Sinne eines Gartens, nicht als Lagerstätte. Wenn Du also ein Lagerproblem mit Deinem Brennholz hast, so ist das in der Tat DEIN Problem. Allerdings würde ich einfach mal zusammen mit allen interessierten Mietparteien und dem Eigentümer darüber reden, ob es sinnvoll ist, Sonderkosten in Höhe von 20Euronen für den Kaminbau zu verlangen, den Mietern aber das Lagern von Brennholz zu verbieten. Davon abgesehen ist es Brandschutzrechtlich verboten, mehr als den Tagesvorrat an Brennholz im Keller zu lagern. Zugegeben, eine vertrackte Situation, aber ich denke, Reden hilft immer.

Was möchtest Du wissen?