lagert der körper wasser ein,wenn man wenig trinkt?

7 Antworten

nein, denn dann braucht er alles vorhandene Wasser ja, um den Organismus am Laufen zu halten. Wenig trinken kann auf Dauer sogar sehr gefährlich sein, wenn die Nieren nicht mehr richtig ausgespült werden, kannst du eine Nierenbeckenentzündung bekommen, die sehr schmerzhaft sein kann. Eine Bekannte von mir ist sogar (ihre eigenen Worte) dem Tod gerade nochmal von der Schippe gesprungen, die Nieren waren "ausgetrocknet", sag ich mal, nur eine Not-Op konnte sie retten. Sie hat zeitweise nur 1 Glas Wasser am Tag getrunken... Ich trinke jeden Tag mindestens 2 Liter Flüssigkeit, Wasser, Tee, Milch usw und fühle mich damit absolut wohl...

Nein. Du läufst höchstens Gefahr zu dehydrieren und dadurch im schlimmsten Fall Nierenschäden zu erleiden.

Nein, man bekommt Blasenprobleme und Nierensteine.

Was möchtest Du wissen?