Lagert der Körper NACH abführmittel Wasser ein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Im Gegenteil. Wer permanent Abführmittel nimmt läuft Gefahr dass zu viel Wasser abgeführt wird. Es drohen dann sogar Krämpfe und man muss Magnesium nehmen. 

Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Auch Abführmittel oder  mehr noch Entwässerungstabletten. Es drohen dann teils heftige Krämpfe. 

Oft in den Waden und häufig auch in besonders entspanntem Zustand der Muskulatur.

Gruß Kami

Nein, im Gegenteil, es wird zu viel Wasser abgeführt, ebenso Mineralien. Man sollte reichlich trinken.

Hallo ich erkläre dir mal die funktion von Abführmittel pulver: Du nimmst es mit wasser auf es kommt in den magen danach in den darm dort bewirkt das pulver das alles weich wird bei tabletten ist das das selbe prinzip also Nein andersrum der körper lagert das wasser nicht sonder es wird ausuriniert... Lg docdoktor

Es kommt darauf an, ob der Kaliumhaushalt durcheinander gebracht wurde. Dann kann es passieren. Und auch bei Eiweißmangel und natürlich je nach Salzkonsum.

Was möchtest Du wissen?