Lagerfeuer in Kuba?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich war noch nicht auf Cuba, habe aber kubanische Freunde. Aber allgemein kommt es in Latino-Ländern eben auf viele Faktoren drauf an, wie z.B. Waldbrandgefahr usw.

Auf einem gepflegten Touristenstrand wirst du generell kein Lagerfeuer machen dürfen. Auf einem (etwas) abgelegenen Naturstrand schon. Ich hab mal ein bischen gegoogled und generell ist das kein Problem, es ist dort auch die Rede von Naturparks auf Kuba, die Lagerfeuer-Zonen hätten (meist wahrscheinlich, um auch dabei zu grillen).

Aber frag einfach mal nach, im Hotel oder wo auch immer, um nicht gg. Sicherheits- oder Ordnungsvorschriften zu verstoßen.

Der Knackpunkt in Kuba ist aber auch, dass dort (wie im Kommunismus üblich) die Einheimischen etwas von den Touristen abgeschottet werden oder umgekehrt, d.h. eigentlich kein freier Kontakt gewünscht ist, auch wenn du mit den Leuten reden kannst usw. Aber das sind dort 2 Parallelwelten bis die Diktatur endet.

Als Gast in diesem Land sollte man mit so etwas sehr zurückhaltend sein. Es ist möglich, dass ein Feuer vorher angemeldet werden muss. Das können Dir aber die Leute vor Ort sagen. Ich würde mich darauf beschränken, entsprechende Veranstaltungen zu besuchen, wenns dann unbedingt ein Lagerfeuer sein muss. Viel Spass auf Kuba, ein wunderschönes Land, es gibt viel zu sehen, die alten Amischlitten, die mitunter top gepflegt sind, runden das ganze ab :))

Ich nehme nicht an, dass du als Tourist dort einfach ein Lagerfeuer machen darfst. Aber am besten du rufst mal in der Kubanischen Botschaft in Deutschland an - dürfte auch etwas angenehmer von den Telefonkosten sein.

medicmania 23.08.2012, 12:02

Die lachen Dich aus, wenn Du mit solch einer Frage dort anrufst. Erfahren kann man das besser vor Ort.

0

Was möchtest Du wissen?