Könnte man dann eine Steigung überwinden?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist egal, ob du zuerst ein Gefälle hast und dann eine Steigung (Syphon) oder zuerst eine Steigung und dann ein Gefälle und es ist auch egal, in welcher Form der Schlauch verläuft. Alleine dafür entscheidend sind, dass Wasser fließt:

  • Der Wasserspiegel des Einlaufes muss höher liegen als der Auslauf (bzw. der Wasserspiegel des Auffangebhälters, falls der Schlauch unter Wasser endet)
  • Es darf sich keine Luft im Schlauch befinden.
oder zuerst eine Steigung und dann ein Gefälle

bist du dir da sicher ? z.Bsp. zuerst 100m Steigung und dann 110m Gefälle - Rohr- (Schlauch-) Reibung =0 - ohne Luft im Schlauch.

0
@Viktor1

Die Steigung darf natürlich nicht größer sein, als dass der Dampfdruck bei der entsprechenden Temperatur des Wassers unterschritten wird. Bei einer Wassersäule von 10 m ist da spätestens Schluss.

0

Verstehe deine Frage nicht. Bitte deutlicher formulieren. Evtl Skizze machen.

Hier ein Bild

unter kommunizierende Röhren findet man leider nur die andere variante

 - (Mathematik, Physik)

Was möchtest Du wissen?