Lagerbestand und Verbräuche dokumentieren EXCEL?

Bestand 1 - (Excel, Formel, Format) Bestand 2 - (Excel, Formel, Format)

3 Antworten

Was mit normalen Formeln nicht funktioniert ist feste historische Lagerbestände festzuhalten, d.h. was in Bild 2 Spalte C und F steht.

Der Lagerbestand in Bild 1 könnte man über die Summe aller Zugänge des Artikeln - Summe aller Abgänge ermitteln:
=SUMMEWENN(Tabelle2!B2:B100;Tabelle1!A4;Tabelle2!D2:D100)-SUMMEWENN(Tabelle2!B2:B100;Tabelle1!A4;Tabelle2!E2:E100)

Der wird dann mit jedem neuen Eintrag aktuell berechnet. So funktioniert das aber halt nicht bei der zeitlichen Abgrenzung - Formeln rechnen immer neu und legen das Ergebnis nicht als Wert dauerhaft ab.
Da muss man mit Makros ran. An dieser Stelle wäre auch wichtig über notwendige Plausbilisierung nachzudenken, damit bspw. neue Artikel im Bestand als auch in der Zu- und Abgangsliste gleichermaßen erfasst werden.

euer Betrieb sollte sich ein Warenwirtschaftsprogramm zulegen denn Excel stößt schnell an seine Grenzen. Die Abgänge sollten Aufträgen usw zugeteilt werden damit man Produkte nachkalkulieren kann. Desweiteren müssen irgendwo Verluste zugeordnet werden usw. Man. will auch immer wissen wo sich welches Material befindet
Ein ordendliches Programm hat das schon alles eingebaut

Das Problem geht man anders an. Aktueller Bestand ist keine von Hand (oder meinetwegen auch automatisch) gepflegte Tabelle sondern nur ein Berechnungsergebnis.

Es gibt eine Datentabelle

Lieferant | Produkt | Menge | Datum

Die Menge ist positiv oder negativ, je nachdem ob Einkauf oder Abgang. Diese Datentabelle kann durchaus ziemlich lang werden. Sinnvoll kann es sein der Tabelle einen Namen zu geben. Oder eine Inline-Tabelle anzulegen (Einfügen - Tabelle).

Und der aktuelle Bestand wird als Pivot-Tabelle ausgeführt. Irgendwo in den Bereich der Daten klicken und dann Einfügen - PivotTabelle. Ändern sich die Grunddaten muss man von Zeit zu Zeit in der PivotTabelle rechtsklicken und Aktualisieren wählen.

Von daher: die Rohdaten führen wir in einer Buchhaltung die Vorgänge. Der Bestand ist eine Momentaufnahme, der berechnet wird. Und ja von Zeit zu Zeit wird man evtl. auch Korrekturbuchungen einfügen müssen, wenn sich der Bestand unbekannt verändert hat. Was an sich ja auch eine Aussage von Wert ist

Hat jemand Erfahrung mit Urheberrechtsverletzung bei Verwendung von Fotos im Onlineshop?

Ich habe Ende Juli ein Schreiben eines Juristen bekommen dass ich 450€ wegen einer Urheberrechtsverletzung und 750€ für das Schreiben bezahlen muss...

Angeblich hat ein deutsches Fotoportal die Rechte auf das von mir verwendete Foto.

Ich habe aber eine schriftliche Zustimmung eines Lieferanten aus den USA dass ich das Bild auf meiner Seite verwenden darf da es lizenzfrei ist. Natürlich habe ich mir das von dieser Firma in den USA bestätigen lassen und mir wurde das genaue Datum und der Zeitpunkt des Downloads geschickt. Außerdem auch noch das Portal von welchem es runtergeladen wurde. Meine Rechtsvertretung sagt nun dass ich das trotzdem bezahlen sollte da ich das Urheberrecht verletzt habe und unser Gesetz es nicht vorsieht weiter nachzuforschen wer denn nun Schuld an der ganzen Sache ist. Das müsste ich tun. Und wenn ich nicht bezahle kann es unverhältnismäßig teurer werden für mich.

Ich kann das aber absolut nicht verstehen und akzeptieren dass ich bestraft werde da ich mich in einem Irrtum befand. ich habe ja nachgefragt ob ich das Foto verwenden darf. Nämlich bei meinem Lieferanten. Wenn mir der zugesagt inwieweit muss ich dann als Shopbetreiber gehen und Nachforschungen anstellen ob das denn auch wirklich stimmt was mir mein Lieferant gesagt hat.

Außerdem stimmt es ja. Er hat das Foto ja schon vor 4 Jahren von einem freien Portal runtergeladen. Nun soll ich bei meinem Lieferanten regressieren? Wenn ich das mache dann wird er mir nie wieder was liefern! Noch dazu trifft ihn ja keine Schuld da er dieses Bild lizenzfrei runtergeladen hat.

Irgendwie verstehe ich da unser Gesetz nicht. Vielleicht kann mir jemand helfen. Danke

...zur Frage

Magento Onlineshop Artikel mit verschiedenen Geschmäckern - Bestand eingeben

Hallo zusammen,

ich lasse mir gerade ein Onlineshop zusammenbasteln. Die Agentur die dies übernimmt meint aber das keine Erklärungen inbegriffen sind - was mir vorher niemand sagte und angeblich nicht Bestandteil einer Abmachung ist - egal, nun mein Problem.

Ich möchte ein Produkt einpflegen das es in mehreren Geschmacksrichtungen gibt und zu jeder Geschmacksrichtung den jeweiligen Lagerbestand einpflegen. Bei mir wird unter dem Punkt "Individualisierungsoptionen" jedoch keine Möglichkeit gegeben, eine Menge einzutragen.

Angelegt haben wir es als einfachen Artikel - schaut mal im Anhang was ich meine

Über eine Rückmeldung freue ich mich sehr.

...zur Frage

Funktion wie Zählenwenn Excel?

Ich bin auf der Suche nach einer Formel die mir etwas Arbeit abnimmt bisher nicht sehr erfolgreich gewesen. 

Ich habe den Bestand meiner Automaten mit 3 Parametern in einer Tabelle wiedergegeben. Schachtnummer, Artikel, Füllhöhe

Weiterhin habe ich eine Inventurliste mit 50 verschiedenen Artikeln. 

Ich würde mir jetzt wünschen, dass sich die Bestände mithilfe einer Formel in den Inventurzettel verlinken lassen. 

Ich drücke mal laienhaft aus, was ich mir wünsche: 

Excelmappe A: Zelle B2 (Inventurzettel aktueller Bestand Produkt 1) soll den Wert aus Excelmappe B Zelle D5 (Füllhöhe Schacht 4) nehmen, wenn Excelmappe B C5 (Art. Nr) gleich 1 ist.

Anders gesagt: Wenn in C2:C52 irgendwo Wert X steht dann dazugehörigen Wert aus D2:D52 nehmen.

...zur Frage

Zusammenhänge und Unterschiede von Inventur, Inventar und Bilanz?

Hallo,

kann mir einer Inventur, Inventar und Bilanz definitorisch voneinander abtrennen und die Zusammenhänge und Unterschiede erklären

Danke im voraus :)

...zur Frage

Session id als Identifizierungsmerkmal eines Nutzers speichern sinnvoll?

Guten Tag =)

Ich habe eine Frage! Und zwar programmiere ich gerade ein eigenes Shop CMS und stehe vor einer Frage die ich mir stelle:

Ich habe eine Tabelle namens "Kunden" und eine Tabelle namens "Warenkorb" In der Tabelle Kunden sind die Bestelldaten des Käufers gespeichert (namen, adresse und co) und in Warenkorb jedes Produkt das von den Kunden in einen Warenkorb gelegt wurde (BEVOR der Kunde seine Daten in einem Formular eingibt und er in der Tabelle "Kunden" angelegt wird). Die Zuteilung welches Produkt zu welchen Warenkorb gehört erfolgt dabei über ein Feld "sid" in dem die Session id des Nutzers steht. (Da zu dieser Zeit ja noch keine Kunden id verfügbar, wenn ein unregistrierter Kunde ein paar Produkte in den Warenkorb legt)

Um diese 2 Tabellen zu verknüpfen wollte ich jetzt einfach bei Kunden ebenfalls ein Feld mit "sid" anlegen in der die SID des Nutzers gespeichert ist. Somit kann man die Produkte in der Warenkorb tabelle den einzelnen Bestellungen bzw Kunden zuordnen!

Jetzt die Frage die mir Kopfzerbrechen bereitet:

Ich weis das die SID eine ziemlich krasse "zufallszahl" ist und es so gut wie unmöglich ist, dass 2 Leute die gleiche Session id haben. SOFERN sie gleichzeitig auf dem Server und beide aktiv sind. Speicher ich jetzt aber die SID als erkennung für den Kunden und die Bestellung in der Tabelle und es würde theoretisch passieren das ein anderer Kunde einen Tag später die gleiche Zufallszahl bekommt, ist das ganze System nutzlos.

Wie seht ihr die chancen dass so etwas passiert? Ich kann mir natürlich auch eine Zahlenkombination überlegen die einmalig sein sollte (zb. eine Kombination aus Datum, Kundenid oder so...) aber mich würde interessieren ob es auch über diesen einfacheren Weg geht!

VIelen Dank für eure Antworten!

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch!

...zur Frage

Wie kann ich in Open Office den kleinsten Wert ausfindig machen?

Hallo,

ich hab mir aus privaten Zwecken eine Tabelle erstellt, und es sollten im Hintergrund dann die Rechnungen automatisch ablaufen.

Ging bis jetzt auch gut, nur hab ich ein Problem und zwar habe ich eine Tabelle in der die Zellen alle ein bisschen anders formatiert sind (Datum, Text, Zahl).

Ich möchte das Open Office Calc mir quasi aus der letzen Spalte den kleinsten Zahlenwert außer 0 anzeigt.

Dann in einer separaten Zeile soll er aus der Tabelle erkennen zu welchem Produkt, der Wert gehört und angeben.

Zum Beispiel:

A 1

B 2

C 3

Der kleinste Wert ist 1 und das dazugehörige Produkt ist eben A.

Wie mach ich das am besten?

mfg werdas34

PS: Hab von Calc nicht so viel Ahnung, kenne hauptsächlich das was man in der Schule über Excel lernt und hab es auf Calc angewandt. Gibt es vielleicht eine Internetseite wo man gut Sachen über Calc nachschlagen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?