Lage in Mali (Bundeswehr Einsatz)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich war zwar nicht in Mali, durfte aber eine Lageeinschätzung für Mali ausarbeiten, welche von meinem Major als recht gut eingeschätzt wurde.

Die Hautpkämpfe, welche es gab, wurden von der französischen und malisischen Armee geführt. Heute ist der Islamistische Feind zurück gedrängt und EUTM hat einen ganz anderen Auftrag.

Wie du sicher weißt will man mit EUTM künftig die Soldaten des Landes ausbilden und vorbereiten, so dass nicht noch einmal so ein Konflikt ausbricht. Das Land selbst ist den europäischen Kräften freundlich gesinnt und nur die Tuareg sind dort ein größeres Problem. Die Tuareg betrachten die Schwarzen als "Untermenschen" und werden sich nur schwer tun, diese als Partner zu akzeptieren.

Aber mir sind bisher keine deutschen Verlsute bekannt. Die Hauptlast des Kampfes trug Frankreich, nicht wir. Wir bilden aus, du darfst dann wahrscheinlich mehr oder weniger nur schützen. Aber hey, so schlimm wie Afghanistan ist das dort nicht. Ist nur verdammt heiß da unten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kämpfen. Dafür wurden sie ausgebildet und das ist der Beruf für den sie sich entschieden haben. Sie sind nicht als militärische Ausbilder da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShotsFired
16.04.2016, 10:32

Das ist mir schon klar, aber in wiefern muss man mit Verlusten rechnen das ist die Kernfrage.

0
Kommentar von Apfelkind86
16.04.2016, 19:05

Kämpfen.

Falsch!

Sie sind nicht als militärische Ausbilder da.

Doch, sind sie.

0

Was möchtest Du wissen?