Lage im Raum beschreiben(Koordinatensystem;Mathe)?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

zu a): Hast bereits alles richtig erkannt

zu b): Auch richtig erkannt. Erkläre aber noch, was du mit 45° meinst. Welche zwei Geraden stehen in einem Winkel zu 45° zueinander.

zu c): Diese Gerade beginnt im Ursprung und liegt in der yz-Ebene (da x=0 immer). Außerdem ist es auch hier gleichzeitig eine Winkelhalbierende: Der Winkel, der zwischen der Geraden und der y-Achse sowie z-Achse eingeschlossen wird, ist 45°

zu d): Diese Gerade liegt in einer Ebene, die parallel zur xy-Ebene ist, da stets z=0. (Genau genommen ist es die Ebene, die man durch verschieben "um 1" in z-Richtung aus der xy-Ebene erhält). Außerdem gilt wieder gleiches zu c): Gerade ist Winkelhalbierende bzgl. x-Achse bzw. y-Achse.

Alles verstanden? x)

Alles bis auf d) verstanden :( woher weiß ich denn, dass die ebene parallel ist? Und kann ich davon ausgehen, dass die gerade immer eine winkelhalbierende ist, wenn 2 koordinaten jeweils 1 sind und eine 0? Müsste ja logischerweise so sein...

0
@Musterknabe1997

Ja, du kannst immer davon ausgehen, da es sich ja in dann in jeweils zwei Richtungen "gleich schnell ausbreitet" - bildlich gesprochen.

zu d) Eine Gerade liegt in einer Ebene. Diese ist eindeutig bestimmt. Klar soweit? Jedenfalls ist dein definierter Punkt (0|0|1). Von da bereitet sich die Gerade durch (1|1|0) aus - also um 0 in z-Richtung. Daran erkennst du, dass die z-Werte aller Geradenpunkte gleich dem deines Startpunktes ist -> 1. Nun musst du dir nur noch die zugehörige Ebene vorstellen. (die z-Werte aller Ebenenpunkte ist natürlich auch gleich.) 

Tipp: Ich stelle mir bei solchen Aufgaben immer einfach vor wie die Gerade im Raum liegt. Falls es zu schwierig ist, mache dir eine Skizze - die kann sehr hilfreich sein.

0

Konnte doch ein Bild einfügen:

 - (Mathematik, koordinatensystem)

Was möchtest Du wissen?