Läuft Photoshop auf einer Intel® HD Graphics 520 bei Lenovo Ultrabooks?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Läuft Photoshop auf einer Intel® HD Graphics 520 bei Lenovo Ultrabooks?

Jein... Das Programm an sich wird wohl laufen, aber du wirst wohl mit Einbußen rechnen müssen, weil ja keine "richtige" Grafikkarte vorhanden ist, zudem wirst du das Problem haben dass Photoshop sehr viel RAM braucht, der bei einer Pseudo-Grafikkarte teilweise als Video-RAM in Beschlag genommen wird

Selbst Geräte für 2000 € und mehr haben keine vernünftige Grafikkarte wie etwa NVIDIA GeForce 940M, die ich vorziehen würde.

https://www.cyberport.de/?DEEP=1C33-1E6&APID=14

Ich würde mir bei Notebooks aber eher Sorgen wegen des untauglichen Bildschirms machen als über das nicht vorhanden sein einer Grafikkarte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Colombo1999 01.08.2016, 07:52

Ich sprach von einem reisetauglichen 2 in 1-Gerät von Lenovo, nicht von einem Gaming Notebook von Dell, weil ich geschäftlich bis 2000 km die Woche fahre und für eine Kundenpräsentation auch kein 2,5 kg schweres Monster im Arm halten will. - Ich arbeite seit 6 Jahren mit Lenovo ThinkPad und möchte dabei bleiben. Da stört weder eine Volbremsung bei 200 km/h noch der Außentermin im Regen. Die Geräte sind nicht nur außendienst-, sondern gar militärtauglich. Ein Bildschirmproblem ergibt sich da wohl eher nicht. - Trotzdem Danke für den Link.

0
alexbeckphoto 01.08.2016, 13:37
@Colombo1999

Punkt 1: Eine Eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht. Ein separater Grafikprozessor erzeugt Wärme und muss gekühlt werden. Das braucht nun mal Platz. 

Punkt 2: Wenn du partout auf einen Hersteller bestehst und dieser ein brauchbares Gerät nicht im Programm hat, dann erübrigt sich jede Frage danach ja von selbst

Punkt 3: Doch, der Bildschirm ist ein Problem. Selbst wenn ein Gerät "militärtauglich" sein sollte ist es deswegen noch lange nicht Bildbearbeitungstauglich! Im Gegenteil. Zur Bildbearbeitung müssen bestimmte Parameter eingehalten werden, die in vielen anderen Bereichen nicht erwünscht sind. Z.B. darf der Bildschirm nicht zu hell sein und keinen zu hohen Kontrast haben! Normale Standard-Bildschirme haben auch einen zu geringen Farbgamut, was für Büroarbeit, Internetsurfen und viele andere Dinge keine Rolle spielt, in der Bildbearbeitung aber entscheidend ist. Auch das Militär braucht das nicht. Aber wenn du bei der Bildbearbeitung nur etwa 70% des Farbumfangs des Bildes auf dem Monitor sehen kannst, dann siehst du gar nicht was du da bearbeitest und das ist dann durchaus ein Problem

0

Bildbearbeitungsprogramme laufen selbstverständlich auf so einer Grafikkarte.

Viel kann man aber nicht erwarten, ist eine OnBoard Grafik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Colombo1999 04.08.2016, 09:41

Danke Dir. Du hast mein Bauchgefühl bestätigt, so dass ich mich gegen die OnBoard Version entschieden habe, die mir neu war. Ich habe jetzt auf der Seite www.notebooksandmore.de die Filterselektion genutzt und all meine Parameter eingegeben, darunter eine CAD-zertifizierte Grafikkarte. Tatsächlich hat die Seite mir ein Gerät (meine "eierlegende Wollmilchsau") ausgeworfen, das ich nun morgen in Empfang nehme. Ein Lenovo ThinkPad 2in1-Gerät, das ich vorher nicht im Visier hatte.

0

Natürlich läuft damit Photoshop...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?