Läuft mein Kühlschrank direkt weiter oder muss ich was beachten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn du den Kühlschrank aufrecht bewegst kannst du nach ca 10 Minuten wieder einstecken und dann läuft er wieder. Nu wenn er gekippt wird (zb beim transport auf der Seite) läuft das Öl aus dem Kompressor und man muss dann mehrere Stunden warten bis es wieder in den Kompressor gelaufen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht direkt weiter. Aber stehend transportieren. Wenn Du ihn liegend transportierst solltest du ihn ein paar Stunden ohne Strom stehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Strom nur kurz unterbrochen war, läuft der Kühlschrank so weiter. Er wird beim Transport ja auch nicht stark geschüttelt, so dass sich das Kühlmittel erst wieder setzen müsste. Also keine Sorge...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das mit dem Transport konnte man schon in vielen Antworten lesen. Noch ein Hinweis (das betrifft nicht nur einen Platzwechsel):

Achte auf eine waagerechte Aufstellung am neuen Platzt. Der Kühlschrank würde auch bei "schiefer Aufstellung" weiter arbeiten. Die Lager des Motors werden aber in der Schieflage mehr belasten, womit die Lebensdauer (statistisch gesehen) niedriger liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dieses warten ist nur dann wenn der kühschrank transportiert wurde und dabei gelegt oder gedreht wurde, da sich dann die kühlflüssigkeit verteilt und erst wieder zurückfließen muss, damit der kühlschrank keine komischen geräusche während des betriebst macht... wenn du den kühlschrank jedoch nur wegrückst und dann wieder anschließt ist das kein problem... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihn aufrecht stehend nur um einige Meter versetzt kannst du ihn gleich wieder in Betrieb nehmen.Solltest du ihn allerdings zum Transport umlegen müssen  dann gib ihm einige Stunden Zeit damit die Kühlflüssigkeit sich wieder unten sammeln kann.Kannst ja dann die Zeit gleich zum abtauen und säubern nutzen.             

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieser Hinweis auf die 24 Std. bezieht sich auf das flüssige Kühlmittel und den durch den Transport entstehenden Erschütterungen. Dadurch entstehen im Kühlmittel Luftblasen, und die müssen sich erst wieder setzen. Eine etwas laienhafte Erklärung. Wenn du bei deinem "Umzug" keine starken Erschütterungen des Kühlschranks zulässt, kannst du ihn sofort wieder in Betrieb nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihn nicht auf die Seite gelegt hast hat sich die Kühlflüssigkeit auch  nicht verlagert hat dann kannst du ihn sofort wieder einstecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja geht direkt wieder :) Solang du die Tür zu lässt bleibts auch kühl drinnen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fragen sind selten blöde. selten ;-)

Warum machst du dir Gedanken und hoffst, dass keiner denkt du waerest extrem dumm? Lass doch andere dumm denken. Aus der Denkweise von Anderen musst du dir nicht das geringste machen ;-)

So, zum Thema, deiner Frage bekamst du genügend gute Antworten. Deshalb von mir nur noch ein Tipp, ein aufmerksam machen.

Ein Kühlgerät funktioniert dann am Besten, wenn man es nicht zu nahe mit der Rückseite an eine Wand stellt und vor allem dafür sorgt, dass Zimmerluft unten unter dem Kühlgerät durch und dann hinten hoch strömen kann.

Also Lüftung unter und hinter Kühlschrank ermöglichen. So ein Gerät kühlt, indem es innen Wärme abzieht und hinten an der Rückseite aussen abgibt.
Je besser das abgeben hinten funktionieren kann, um so besser. Deswegen beachten, unten unter den Füßen durch und hinten hoch sollte entsprechend Luft zirkulieren können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stecker raus, woanders hinstellen, Stecker wieder rein, und alles ist gut, der Kühlschrank merkt es nicht ein mal 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?