Läuft eine Schornsteinfegerrechnung bei der Einkommensteuererklärung unter außergew. Belastung. Und wie hoch wäre der Pauschbetrag bis zu dem man.....?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

schornsteinfeger, das kann man als haushaltsnahe Dienstleistung (20 % der Arbeitsleistungen & Mehrwertsteuer % Anfahrtskosten kriegt man raus) absetzen.

Bei Krankheitskosten muss man einen Eigenabteil von 1 - 7 % des Bruttoeinkommens abziehen, nur was darüber liegt, kann man absetzen, bei 400 Euro wird das nichts bringen. (die persönlichen Prozente kann man googeln), pauschal geht da gar nichts. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schornsteinfegerrechnung kann als haushaltsnahe Dienstleistung angegeben werden. Das bringt etwas, weil 20 % des Rechnungsbetrags direkt die Steuer mindert.

Für außergewöhnliche Belastungen gibt es keinen Pauschbetrag. Du kannst alle Krankheitskosten eintragen, es kann aber gut möglich sein, dass sie sich gar nicht auswirken, weil die zumutbare Belastung nicht überschritten ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?