Läuft das Internet beim Spielen von PC-Spielen im Online-Modus besser, wenn man die Firewall und sein Viren-Programm deaktiviert?

4 Antworten

Sofern die Sachen richtig konfiguriert sind sollte sich dadurch keine Einschränkungen ergeben. Bei der Firewall ist es überhaupt so, dass es entweder geht oder gar nicht geht, Performance sollte darunter nicht all zu stark leiden.

Der Virenschutz sollte normalerweise keine Auswirkungen darauf haben.

Autismus schlechthin...
Weder hat es was mit der Firewall noch mit AV zutun. Erst recht nicht mit deiner Leistung des pc's weil sich dein Internet an den pc anpasst (was ist das denn für ein bullshit?)
Wenn Leute keine Ahnung haben sollen sie auch nicht antworten.

Um online spielen zu können brauchst du logischer weise Internet. Internet ist allerdings nicht gleich Internet.
Es gibt verschiedene Leitungen.
16k/25k/50k/100k, welches sich jeweils auf die mb/s bezieht die dein Internet empfangen kann.
Du wirst vermutlich eine 16k oder schlechtere Leitung haben. Dein internet kann den Input von dir und deinem Gegner nicht gleichzeitig handlen und stockt deshalb nach.
Einzige Lösung: bessere Leitung kaufen.

Sag mir bitte welches Spiel bei einer 16k ruckelt xD. Selbst wo ich noch ne 3k hatte konnte ich jedes online Game zocken. Ansonsten hast du in allen Punkten recht.

0

Ich persönlich spiele kein FIFA und weiß persönlich nicht was es alles noch für Leitungen unter 16k gibt. Bevor ich stuss erzähle hab ich beispielsweise mal die kleinste genommen die ich zu 100% kenne ^^

0

nein! Es sollte mit den richtigen Einstellungen richtig laufen, allerdings kann es an deinem ping liegen. D. H. Du hast eine schlechte Verbindung /leitung, da das Spiel sich an die Verbindung anpasst und es von der PC Leistung abhängt. Das ist bei vielen spielen so. Und gerade bei online Sachen sollte man die schutz-programme an lassen.

Was möchtest Du wissen?