Läufigkeit? Meine Hündin ist jetzt 1 Jahr und 4 Monate und war noch nie läufig? Rasse ist französische Bulldogge?

2 Antworten

Hallo,

mach dir mal keine sonderlichen Sorgen, denn es ist doch recht häufig, dass auch gesunde Hunde kleinerer Rassen erst mit 1,5 - 2 Jahren zum ersten Mal läufig werden.

Außerdem kann es immer sein, dass die erste Läufigkeit nicht "typisch" verläuft, und du sie gar nicht mitbekommst. Es kann z.B. schon zu einer stillen Läufigkeit gekommen sein. Die typischen hormonellen Vorgänge die ablaufen, äußern sich dann nicht durch die typischen äußeren Anzeichen, wie eine geschwollene Vulva, einen Ausfluss, eine Blutung ...

Jemand, der nicht so häufig mit läufigen Hündinnen zu tun hat oder eben bei einer Hündin, die zum ersten Mal läufig wird, die man in ihrem Verhalten in dieser Situation also noch gar nicht kennt, kann diese stille Läufigkeit ganz schnell übersehen.

Manchmal verläuft die erste Läufigkeit auch derart "flach", dass der Besitzer sie auch nicht mitbekommt, zumal, wenn die Hündin sich total sauberhält und diese flache Läufigkeit bereits nach wenigen Tagen schon vorüber ist.

Also, kein Grund zur Sorge, wenn deine Hündin ansonsten topfit ist ...

Topfit ist sie defintiv 😂

ich danke dir für deine Antwort

0

Solange du nicht züchten willst und der Hund soweit (keine Zysten, Tumore oder etwas, was darauf hindeutet) gesund ist, würde ich mir da keine allzu großen Sorgen machen. Es gibt doch auch Menschen mit Zyklusstörungen und gerade diese überzüchteten Rassen haben da ihre Probleme.

Wenn dein TA schon sagt, du sollst noch abwarten, dann wird er schon seine Gründe haben. Alles weitere könnt ihr ja besprechen, wenn immer noch nichts passiert ist.

Was möchtest Du wissen?