Läufigkeit der Hündin (Was tun?)

5 Antworten

Eine Laeufigkeit tritt etwa alles 6 Monate auf und nicht die gesamte Zeit ist die Huendin so anziehend fuer Rueden, ganz sicher. Auch das mit dem Blut ist bei einer Huendin selten so schlimm, dass es immer bemerkst. Unter Umstaenden merkst wegen Blut auf dem Boden gar nichts oder nur ein oder zwei Tage. Was beachten musst? Nun, zumindest zur Zeit der Standhitze wuerd ich nicht unbedingt die Huendin unter Rueden frei laufen lassen. Im Rahmen der Laeufigkeit ist es dann doch gelegentlich sinnvoll nicht unbedingt die Wege zu benutzen, die die Mehrheit der Hunde nutzt, so ersparst Dir einiges. Ansonsten Wird eine Huendin nur zur Zeit der Standhitze etwas komisch und das ist mit einer Ausbildung ( Erziehung ) zumindest in den Griff zu bekommen. Wild koennten einige Rueden werden, nur wenn die Hundefuehrer nicht in der Lage sind ihren Hund zu kontrollieren ist das wohl weniger Dein Problem.
Was mir allerdings mehr als zu denken gibt ist, dass Du den Hund zwar suess findest, aber sonst wohl eher noch nicht wirklich die Arbeit dahinter siehst. Zum einen kostet ein Hund im Monat schon nicht gerade wenig Geld .. Futter, Flohbehandlung ... dann dazu die Wurmkuren, Impfungen, Hundesteuer. Da sind Spielzeuge und Leckerlie, zusaetzliche Unterbringungs- und Fahrkosten sowie Kosten fuer die Ausbildung gar nicht mit bei ... Wie ist das, wenn morgens egal bei welchem Wetter der Hund als erstes raus muss und nicht nur mal 3min? Wie ist es, wenn der Hund bei jedem Wetter auch nachts als letztes raus muss? Hast Du schon eine Vorstellung was Ausbildung an Nerven kostet?

Kastrieren ist teuer?? Was denkst du denn was ein Hund monatlich kostet? Man muß da schon mit ca. 70 Euro im Monat mind. rechnen. Und wenn er krank wird kann man einige hundert Euro auf den Tisch legen. Außerdem schafft man sich keinen Hund an bloß weil er "süß" ist. Ein Hund braucht auch Erziehung und wenn man keine Lust hat, kann man sie nicht einfach in die Ecke stellen. Am besten bei der Einstellung gar nicht erst einen Hund anschaffen.

Lasst sie sterilisieren, wenn sie ihre erste Läufigkeit hinter sich hat. Der Hundeakt an sich ist sehr quälend und dauert lange. Am besten sind wohl spezielle Höschen, damit es nicht passiert.

Höschen sind nicht zur Verhütung geeignet. Ein erfahrener Rüde schafft es trotzdem.

0

warum sollte der akt an sich für hunde quälend sein? weil sie nachher aneinander hängen?

dieses hängen hat sinn und zweck und wird nur unanggehenm, wenn man versucht die hunde mit gewalt zu trennen.

0

Was möchtest Du wissen?