läufiger rüde leckt sich die hoden wund!brauch schnell hilfe!

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ein rüde wird nicht läufig, ihr habt sicher eine läufige Hündin in der Nachbarschaft. Darauf reagiert er, halt Trieb. Völlig normal.

Klar knallen da die Hormone bei so einem jungen Rüden mal durch. Wichtig ist ihn nicht alleine zulassen, es gibt Rüden die kommen draußen beim Geruch einer läufigen Hündin, überhaupt nicht mehr klar. Gehen stiften und sind nicht mehr abrufbar.

Das Extreme lecken würde ich unterbinden, ist es aber schon eint Entzündung nah. Würde ich aufjedenfall mal beim TA anrufen , Sachlage erklären und dann handeln. Anruf beim TA kostet nichts, er sagt dir schon wann es sinnvoll ist ihn aufzusuchen.

Rüden werden nicht läufig...^^ Sie reagieren höchstens auf läufige Hündinnen. Du kannst ihm diese Zeit erleichtern, wenn Du Dich vermehrt mit ihm beschäftigst, ihm Aufgaben stellst und ihm ein gutes Entertainment bietest. Suche Dir Spaziergehstrecken, auf denen vorher keine läufige Hündinnen unterwegs gewesen sind.

Das kannst Du sehr schnell am Verhalten Deines Hundes erkennen: Bleibt er dauernd stehen, ist seine Nase am Boden wie festgetackert und leckt er Blätter ab, kannst Du sicher sein, dass dort vorher ein gut duftendes Mädel spazierengegangen ist. Dann geh woanders hin, nicht überall sind solche Hündinnen unterwegs.

Was die Leckerei angeht, handhabe ich das so: Normale Körperpflege ist in Ordnung, exessive Leckereien werden von mir unterbunden. Das setzt natürlich voraus, dass Dein Hund die Bedeutung von NEIN! kennt!

Wenn Dein Hund schon wund ist, solltest Du zum Tierarzt gehen, vielleicht hat er sich durch die Leckerei bereits einen Präputialkatarrh eingefangen.

Bei Hunderüden gibt es im Unterschied zu Hündinnen keine Läufigkeit, sie sind "Pfadfinder": allezeit bereit! Das Wundlecken muss andere Ursachen haben daher unbedingt zum TA!

Rüden werden nicht läufig, sondern nur Hündinnen. Besonders viel Ahnung hast du nicht von Hunden, oder?

Wenn dein Hund sich übermäßig leckt geh mit ihm zum Tierarzt. Vielleicht hat er Flöhe o.ä. und bekommt vom Tierarzt einen Kragen.

Wenn er mit einem Jahr schon so stark reagiert, wäre es für Ihn und für euch besser, ihn kastrieren zu lassen. Meist hört es auf, wenn die Läufigkeit der Hündin rum ist, allerdings wird dies kaum die einzige in Eurer Umgebung sein, und eine Hündin wird meistens 2 x pro Jahr läufig. Ist er schon mal wund, schleckt er immer weiter. Dies kann zu ernsthaften Problemen bei Ihm kommen. Gegen das Schlecken hilft meist nur eine Halskrause damit er nicht mehr hin kommt

Warum kastrieren? Welche medizinische Indikation liegt fuer eine Kastration vor?

Wenn er sich leckt, kann das diverse Ursachen haben, dass er laeufig ist, ist dabei ausgeschlossen bekanntlich werden Rueden nicht laeufig.

Wie waere es mal damit als erstes die wahre Ursache fuer das Verhalten herauszufinden .... also liegt ein medizinischer Grund vor, ist das ein Fehlverhalten aufgrund falscher Haltung? Dann entsprechend jemanden zu fragen, der sich damit auskennt und Dir bei der Behebung des Problems behilflich ist, also Dir real und im konkreten Hilfestellung gibt.

Was tun kannst, einen Tierarzt aufsuchen um herauszufinden ob ein tiermedizinisches Problem vorliegt, wie eine Entzuendung aufgrund eines Zeckenbisses oder analogem und

gegebenenfalls mal jemanden fragen, der sich mit der Ausbildung von Hunden auskennt um Dich anzuleiten wie ein moegliches fehlverhalten korregieren kannst, ob dabei einen Verein, eine Hundeschule oder einen Einzelausbilder nimmst, sei Dir ueberlassen

Lucie sollte Chico mal schnell zum Tierarzt bringen. Eine Kastration ersetzt Wissen und eine verantwortungsvolle Hundehaltung nicht. Bitte Deine Eltern mit ihm einen Hundeverein bzw. eine Hundeschule zu besuchen.

er ist im haus und beim spaziergang sehr unruhig aber das ist ja normal in dieser zeit.

Das ist nicht normal "in dieser Zeit", das ist nur normal, wenn um ihn herum läufige Hündinnen leben...

Geh zum TA, wenn er sich wundleckt, das ist nicht gut..vielleicht muss das behandelt werden. In dem Alter würde ich einen Rüden noch nicht kastrieren - das Verhalten kann sich mit dem Alter nämlich noch ändern. Und eine Kastration kann unter Umständen auch nach Hinten losgehen und das Verhalten des Hundes so verändern, dass es eher negativ auffällt.

Seit wann werden Rüden läufig? Ich kenne nur läufige oder heiße Hündinnen, die die Rüden 'bekloppt' machen können.

Wenn einem Hund etwas fehlt bzw. es ihn juckt und zwackt und er offensichtlich schon Beschwerden hat, dann wäre ich schon längst beim Tierarzt gewesen und würde nicht nachfragen ob ja, nein oder vielleicht.

Ohne einen entsprechenden Rat vom Tierarzt oder eine medizinische Indikation würde ich weder Rüden noch Hündinnen kastrieren lassen.

@lucieundchico,

wenn ein Rüde läufige Hündinnen wahrnimmt, spielen seine Hormone verrückt und er will die Hündin decken. Das ist soweit normal.

Es ist möglich, dass der Rüde in solchen Momenten einen Stau in den Hoden bekommt. Eine Möglichkeit, den Rüden von diesem Druck zu erlösen, besteht darin, den Rüden manuell (per Hand) zum Erguss zu bringen.

Eine empfehlenswerte Lösung auf Dauer stellt die Kastration des Rüden dar.

Freundliche Grüße

Delveng

"...Eine Möglichkeit, den Rüden von diesem Druck zu erlösen, besteht darin, den Rüden manuell (per Hand) zum Erguss zu bringen...."

Das ist nicht Dein Ernst, oder?!

6

...Für mich grenzt das stark an Zoophilie!

7
@Beutelkind

Ich bekomme immer Kopfkino, das ist noch viel schlimmer als etwas nur in Worte zu fassen.

Mit 'Hand anlegen' kennen wir Frauen uns ja auch nicht so aus ....... also nicht, wenn es um uns und Überdruck geht. Der Druck entsteht ja überwiegend bei Kerlen und Rüden, Bullen, Hengsten ............ Kopfkino hört nicht auf.

5
@Affia

irgendwie wird mir leicht übel,............ urgst,....

5
@karinnox

So ist es mir auch gegangen karinnox...

Andererseits scheint der Zeitgeist sich tatsächlich nicht weiter entwickelt zu haben, wenn ich mir hier so manchmal die Ratschläge durchlese, die bezüglich des Aufreitens sogar von Hundetrainerinnen gegeben werden...^^

4
@Beutelkind

Mit Zoophilie hat das nichts zu tun, viele Katzenzüchter bringen ihre rolligen Katzen, die nicht "belegt" werden sollen, mit einem extra dafür angefertigten Glasstäbchen zum Orgasmus, damit sie nicht dauerrollig werden.

Die Gesinnung hinter Delvengs Vorschlag ist ja eine eher klinische als eine sexuelle Ausrichtung. Ich bin allerdings auch froh, dass ich nicht in der Situation bin, das in Betracht ziehen zu müssen. ;-)

2
@taigafee

Mir wurde hier erklärt, dass diese Handlugsweise unter Züchtern wohl nicht unüblich ist.

Nichts­des­to­trotz halte ich die Umlenkung auf andere Aktivitäten für zielführender!

2

Ich würde auf jedenfall zeitnah zu einem Tierarzt gehen

Rüden werden nicht läufig :D

Er riecht warscheinlich die ganze zeit nur eine läufige Hündinn!

Aber geh mal zum Tierarzt und Klär das ab!

Geh schnell zu einem Tierarzt

hallo

ein rüde kann nicht läufig werden !

ab zum tierarzt !! das bringt dich weiter

gruss

Was möchtest Du wissen?