Lästern, über andere herziehen etc. - Wieso nur?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weißt du, genau das war der Grund, weshalb ich mich damals von meiner besten Freundin "getrennt habe". Ich hasse Menschen, die lästern und über Menschen herziehen, die sie nicht einmal kennen, das ist oberflächlich. Meisten tun sie das, um sich besser zu fühlen. Sie decken die Schwächen anderer Menschen auf, die vielleicht dann direkt ihre Stärken sind und sind somit deutlich selbstbewusster. Mädchen vergleichen sich so gut wie immer mit anderen, jedoch läuft es bei vielen immer darauf hinaus, dass sie sich hässlich finden. Bei anderen dann wiederum nicht, die fühlen sich dann umso besser. Genau das ist der Effekt, verstehst du? Deshalb hören sie auch nicht damit auf. Aber mittlerweile hat jeder erkannt, was für eine dumme Zicke sie ist und sie hat geblickt, dass es nichts bringt, wenn sie lästert. Ein wenig hat sie aufgehört, wenn auch nicht ganz, charakteristisch bringt sie das nicht weiter.

Menschen in Gruppen neigen dazu sich von anderen abgrenzen zu wollen. Das verbindet diejenigen, die gemeinsam lästern miteinander. Es gibt natürlich mehr oder weniger tolerante Menschen. Durch das Lästern versuchen wir uns selbst darin zu bestätigen, dass unsere Sichtweise die richtige ist.

Hab mich aus dem Grund auch von paar "Freunden" abgekapselt.. ich glaub es ist einfach wirklich der Grund, das sie sich selber einfach besser fühlen... sie fühlen sich stark wenn sie merken andere sind schwach ö.ö

Viele Menschen tun es, um ihr eigenes Selbstwertgefühl zu steigern. Wenn sie jemanden runtermachen, fühlen sie sich besser. Meist haben sie selber Probleme, und sind unzufrieden. So lenken sie von sich auf andere ab. Und öfters kriegen sie dadurch Aufmerksamkeit und neue Freunde. Es gibt ja immer irgend welche Id****n die sowas lustig finden. Es geht meist nicht um Freund oder Feid, sondern um Freude die diejenige Person kriegt, um die Unzufriedenheit von sich zu stillen.

LG,Silvux.

Solche Menschen hatte ich und habe immer noch um mich. Während die hinterhältig waren, habe ich mcih da nicht eingemischt, aber wenndes dann Stress mit mir gab, wurde ich dann aber auch zickig und vorlaut.

Ich denke einfach nur, das es daraus kommt, das sie wenig Selbstbewusstsein haben und sich besser fühlen, indem sie andere Menschen schlecht darstellen. Öfters spielen auch Neid eine Rolle. ich verstehe solche Menschene cht nicht. Wenn ich mit jemandem ein problem habe, sage ich dem es ins Gesicht und falls es dann zu Stres kommt, kann ich auch hinterhältig werden, aber wenigstens weißt derjenige dann wieso ich es tue.

Solche Menschen, die über andere abziehen, aber ihre eigenen fehler nicht sehen sind wirklich das letzte.

Was möchtest Du wissen?