Lästern, mobbing, keine Freunde, immer alleine! - Grund die Schule zu weckseln?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auch wenn viele Leute etwas anderes sagen - aus eigener Erfahrung und der von anderen weiß ich, das ein Schulwechsel oft die einzige Möglichkeit ist aus dieser Sch.eiße rauszukommen... Selbst wenn es irgendwann einmal vorbei ist, bleibt doch die Wut und Erinnerung, man kann es nun einmal nicht ungeschehen machen. Ein Neuanfang kann da sehr gut tun. Ich kann einen Schulwechsel nur empfehlen... Anders kann man damit nicht abschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft kein Schulwechsel - denn auf der neuen Schule wird es genauso werden. Du musst stärker werden und Dich wehren, dann kannst Du auch auf der jetzigen Schule bestehen.

Sprich doch mal mit Deinen Eltern, dem Kinderarzt oder dem Jugendamt. Die können Dir bestimmt Tipps und Adressen geben, wo Dir geholfen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Schulwechsel schlage ich nicht vor. Denn höchstwahrscheinlich kennen an der Schule wiederum welche an deiner und erzählen Dinge über dich? Meine jetzige BF wurde früher nicht gemobbt... Aber sehr viele haben über sie gelästert. Sie hat einfach ihre Klamottenauswahl verändert, hat die Klasse gewechselt und jetzt wird sie aktzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde die Schule wechseln. Oft ist es ja der letzte und einzige weg aus dem Sumpf. Man darf sich nicht mobben lassen.. Sonst muss man halt sich selber retten und das ist dann eine gute Möglichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre eine Überlegung wert. Ansonsten vielleicht erstmal ein Klassenwechesel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?