Lässt sich verlorenes altes Wissen schneller zurückholen als Dinge die man völlig neu lernt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man muss da zwei verschiedene Dinge unterscheiden, denke ich:

fur Menschen ohne cerebrale Erkrankungen bzw. Zwischenfälle (Schlaganfallpatienten, traumatische Erlebnisse) ist es sicher leichter, altes Wissen wieder aus der Mottenkiste zu holen.

Menschen, die schwere Hirnerkrankungen oder Störfälle (Traumata) erlitten haben, müssen in vielen Fällen wieder ganz von vorne anfangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üben, üben, üben. Nerven können sich auch neu vernetzen, so dass geschädigte Areale ausgeglichen werden.

Das iste in bnisschen, sag ich mir immer, wie wen einer ne Schatzkiste hat und den Schlüssel verliert. Das Zeug ist da, nur kommt man nicht dran. U

Und dann friemelt einer so lange, bis das Schloß doch aufgeht.. et voila!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?