Lässt sich Quantenphysik eurer Meinung nach mit Esoterik in Verbindung bringen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Machbar ist es, es ergibt bloß keinen Sinn, da sich beide prinzipiell unterscheiden.

Die Quantenphysik ist Teil der "ordentlichen" Wissenschaft, bei der alle Erkenntnisse veröffentlicht werden und überprüfbar sein müssen.

Die Esoterik ist das Gegenteil davon. Esoterik berdeutet "Geheimlehre" und ist damit das Gegenteil von allgemein zugänglichem Wissen. Außerdem sind esoterische Erkenntnisse in der Regel nicht überprüfbar, bleiben wissenschaftlich gesehen daher unbelegte Fantasien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Quantenphysik ist menschliche Wissenschaft. Die menschliche Wissenschaft beschäftigt sich mit Dingen, die für uns, die Menschen, erkenn- und nachweisbar sind. Diese Dinge sind theoretisch für alle auf die gleiche Art und Weise erkennbar und im Bereich der Philosophie bezeichnet man den Teil, der diese Bedingungen erfüllt als Exoterik. Sie lässt auch Modelle zu, die auf zukünftig vermutlich beweisbaren Annahmen beruhen, um momentane Erkenntnisse zu formulieren und deren vielleicht erforschbare Grenzen abzustecken. In dem Moment, wo sich solch ein Modell widerlegen lässt, wird es fallengelassen und ein neues Modell gesucht. usw ...

Esoterik ist das Gegenteil von Exoterik: Ihre "Erkenntnisse" sind nicht allgemein zugänglich und somit von allen anderen, die nicht zu den "Auserwählten" gehören, anzweifelbar. Solch einen Zustand meidet die Wissenschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
marillalo 31.10.2015, 06:38

Und können esoterische Vorgänge auch in exoterische "übergehen"? Also wenn ein Weg gefunden wird, diese zu veranschaulichen / für jeden erkennbar zu machen? 

1
priesterlein 31.10.2015, 06:44
@marillalo

Wenn eine Erkenntnis diese Eigenschaft hat, dann ist es keine Esoterik.

Ein Beispiel: Christen, auch ich zähle dazu, sagen, dass jeder den Glauben an Gott und sein Erlösungswerk finden kann. Obwohl es jeder kann, will es nicht jeder und damit bleibt es Esoterik, weil in der Exoterik auch dann, wenn man nicht will, alles sichtbar und nachvollziehbar ist. Der Glaube und das Wissen, das einem von Gott geschenkt wird, ist aber nicht öffentlich, sondern nur seine Wirkungen.

0
marillalo 31.10.2015, 07:09
@priesterlein

Das verstehe ich schon, aber gab es (oder gibt es vielleicht erst in Zukunft) Dinge, die nicht von Anfang an ersichtlich waren, aber irgendwann ein Weg gefunden wurde (wird), durch die sie jeder sehen kann (können wird)? Also wenn auch nur theoretisch? 

1
priesterlein 31.10.2015, 07:26
@marillalo

Ja, das gibt es immer wieder. Wenn Blitze früher als Strafe der Götter angesehen wurden, so hat sich die Wissenschaft einmal dazu herabgelassen, ihre Ursache zu erforschen und zu dokumentieren. Sie sind also wissenschaftlich gesehen erklärbar, aber es wird niemand davon abgehalten, sie trotzdem als Götterstrafe anzusehen, weil er die innere Überzeugung dieser Möglichkeit besitzt. Das hier ist übrigens kein Diskussionsforum. Vielleicht suchst du dir ein solches, falls du darüber diskutieren und mehr erfahren und mehr aus eigenen Erfahrungen oder Modellen heraus dazu beitragen willst?

0
marillalo 31.10.2015, 07:32

Nein, das war nicht meine Absicht, ich wollte nur kurz hören, wieso es möglich oder eben nicht ist. Danke für die Antwort!! Liebe Grüße

0

Da sowohl Quantenphysik als auch Esoterik beschreiben, wie unsere Welt funktioniert, gibt es hier mit Sicherheit Verbindungen. 

Aber nicht so, wie es manche behaupten. "Ich peile jetzt die Quantenwelle an, eins, zwei, drei, die Krankheit ist geheilt." Nee. So einfach funktioniert das nicht, und diese Leute haben von Quantenphysik keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein gar nicht, denn Esoterik ist so eine Art Mischung von Wunschdenken, Aberglaube und Science Fiction.

Esoterik hat nichts mit wissenschaftlichem Denken zu tun. Es ist nur so, dass ihre Vertreter sich gerne auf sog. wissenschaftliche Erkenntnisse berufen (den Zusatz "sog." schreibe ich, da sie das, auf das sie sich berufen, in aller Regel gar nicht wirklich verstanden haben).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Astroknoedel 03.11.2015, 13:45

Genau so ist es.

0

Hallo marillalo,

Quantenmechanik wird sehr oft in Esoterik verwendet. Dies hat zumeist den Grund, dass Quantenmechanik Dinge beschreibt, die man mit normalem Verständnis nicht verstehen oder nachvollziehen kann (Wie soll das denn Welle und Teilchen gleichzeitig sein?). Somit wird es gerne von Esoterikern als Magie oder dergleichen hingestellt, mit Wissenschaft hat das dann aber eher wenig zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AlphaundOmega 01.11.2015, 12:53

Wie soll das denn Welle und Teilchen gleichzeitig sein?

Licht kann sowohl den Charakter von Wellen als auch von Teilchen haben. Erstmals haben Forscher diese doppelte Natur des Lichts auf einmal abgebildet.

Wissenschaftler der Eidgenössischen Technischen Hochschule in Lausanne (EPFL) haben Licht in seinen beiden Eigenschaften in einem Bild festgehalten. Es ist das erste Mal, dass das gelungen ist. Licht kann sich sowohl wie ein Teilchen als auch wie eine Welle verhalten. Das hat Albert Einstein Anfang des 20. Jahrhunderts herausgefunden. Bislang konnte aber entweder das eine oder das andere Verhalten beobachtet werden.

0
Astroknoedel 01.11.2015, 12:57
@AlphaundOmega

Hast du überhaupt meinen Kommentar durchgelesen ?

Mir ist der Welle-Teilchen Dualismus bewusst, außerdem war es nicht Albert Einstein, der das herausgefunden hat., Albert Einstein fand nur heraus, wie sich Raum und Zeit bei konstanter Lichtgeschwindigkeit verhalten und klärte den Photoeffekt.. Ich habe die Frage ironischerweise gestellt, um klar zu machen, wie die Quantenphysik unserer Alltagserfahrung widerspricht.

P.S. Nicht nur Licht hat Welle-Teilchen-Charakter sondern auch sämtliche anderen Elementarteilchen. Die Welle stellt die Wahrscheinlichkeit dar, das Teilchen an der Stelle zu messen.  Verwendet werden Wellenfunktionen.

0

denke schon. in der quantenphysik ist es ja so dass sich ein objekt an mehreren Orten befinden kann. In der Esoterik sagt man auch dass es sowas wie Paralleluniversen gibt etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles läßt sich mit allem irgendwie in Verbindung bringen.

Nur in deinem Fall (Quantenphysik + Esoterik) kommt nichts sinnvoll verwertbares dabei raus.

Sowohl für die eine Seite nicht als auch für die andere ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach,  kannst du es als ein Quantenbewusstsein verbinden , das heisst ; das ein einziger Moment oder Gedanke, ein ganzes verbundenes  Universum ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Astroknoedel 01.11.2015, 13:17

Das ist Esoterik und entspricht nicht der Quantenmechanik

1
AlphaundOmega 01.11.2015, 15:15
@Astroknoedel

Das ist Esoterik ...

Und damit scheinst du dich bestens auszukennen, um eine Nichtentsprechung auszusprechen  !? muss ja wohl so sein ...

0
AlphaundOmega 01.11.2015, 15:28
@AlphaundOmega

Im übrigen soll das auch gar nicht der Quantenmechanik entsprechen, denn man muss da schon ein großen Schritt weiter über den Tellerrand gehen,... Beispielsweise über das Bewusstsein...

Wir bestehen auch aus Quanten...plus Bewusstsein...

0
Astroknoedel 01.11.2015, 23:13
@AlphaundOmega

Ich kenne mich gut genug aus, um sagen zu können, dass eine esoterische Interpretation dr QM unqualifiziertes Gerede ist (nichts gegen dich).

0
AlphaundOmega 02.11.2015, 10:13
@Astroknoedel

Und ich kenne genug Wissenschaftliches Informationsmaterial, die das sehr gut belegen ( auch nichts gegen dich ;)

0
AlphaundOmega 02.11.2015, 14:24
@Astroknoedel

Das glaube ich dir gern...ist immer so , kenn ich schon zu Genüge...

Ich gebe dir zwei Hinweise; 11.Sep. und Morphogene gemessene Felder...

Ich bin es langsam leid ,für andere die Arbeit zu machen , denn wir sind hier nicht bei "Wünsch dir was"...

0
Astroknoedel 02.11.2015, 17:07
@AlphaundOmega

Der 11. September also und morphogene Felder.

Wow, ich hätte tatsächlich nicht mehr erwarten sollen.  Der 11.September soll also irgendwas mit pseudowissenschaftlicher Spinnerei zu tun haben ? Verstehe..............

Morphogene Felder sind nicht besonders wissenschaftlich. Zugegeben, ich habe sie bis vor kurzem nicht einmal gekannt, aber ein paar Zeilen genügen, um zu erkennen, dass es sich hierbei nicht um seriöse Forscherei handelt, sondern wieder um so einen mentalen "Alles-ist-miteinander-spirituell-verbunden" Unsinn ist. Es tut mir Leid, aber wenn du mir nicht seriöse, anerkannte und nachvollziehbare wissenschaftliche Argumente liefern kannst (,was ja jetzt nicht gerade die Stärke von Esoterikern ist), dann ist deine Aussage nicht ernst zu nehmen.

LG

0

Was möchtest Du wissen?