Lässt sich eine Schlafstörung durch Stangyl heilen?

4 Antworten

Nein. Trimipramin (Stangyl) ist für die Behandlung von Schlafstörungen nicht zugelassen, wird aber gern eingesetzt, weil das Medikament sehr stark sediert und dich garantiert wegbeamt. Es nuzt nur nicht viel, weil es den Schlafrhytmus nicht reguliert und als Dirty Drug enorme Nebenwirkungen hat. Ein recht gutes Medikament ist nach meiner Erfahrung Valdoxan, das zur Regulierung des Schlaf-Wach-Rhythmus entwickelt wurde und auch als Antidepressivum wirksam ist. Nur-im Gegensatz zu Stangyl ist Valdoxan recht teuer und wird nicht oft verschrieben. Aber es hat kaum Nebenwirkungen, ist nur unter Umständen Leberschädigend.

Nehme mal an, du hast Seroquel abgesetzt und kannst jetzt nicht schlafen! Zumindest ist es bei mir so. Und ja, ich bekomme Stangyl und NEIN, es gehört nicht zu den "dirty drugs", sondern ist ein gängiges Triphasicum, was bei Depressionen und in der Schmerzmedizin eingesetzt wird. Wegen letzterem bekomme ich es nämlich. Natürlich hat es die Nebenwirkung "Schlaf". Aber ehrlich - wer das Teufelszeug Sero genommen hat, spricht auf Stangyl nicht an. MICH macht es KEIN BISSCHEN müde. Durch die Schlaflosigkeit - tut mir leid, da musst du durch, bis sich dein Körper wieder angepasst hat.

hast recht, seroquel ist ein teufelzeug.

0

Stangyl ist ein Mittel gegen Depressionen u. da bei dieser Krankheit auch oft der Schlaf gestört ist, würde ich sie nur im Zusammenhang damit nehmen. sie machen aber nicht abhängig, wurde mir vom Psychotherapeuten versichert.

Was möchtest Du wissen?