Lässt mein Arbeitgeber mich ausbluten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist natürlich eine große Sauerei! Rechtens ist das sicherlich nicht. Kann es sein, daß Dein AG sauer wegen deiner Krankheit war? Wie lange bist du in dem Betrieb? Warst du schon öfter krank? Mir sieht das stark nach Mobing aus. Ein AG, der sich überhaupt nicht um die persönliche Belange seiner Mitarbeiter schert, ist es nicht wert für ihn zu arbeiten. Natürlich ist es in der heutigen Zeit nicht einfach einen neuen Job zu finden. Trotzdem rate ich dir einen neuen Arbeitsplaz zu suchen. Auf Dauer wirst du da nicht glücklich werden. Geh zum Anwalt und lasse dich beraten.Poche auf dein Recht- auch wenn es den Arbeitsplatz kostet. Dein AG wird immer mehr fordern und das macht dich kaputt. Vor allem psychisch. Dann hast du wirklich ein Problem. Laß es nicht soweit kommen. Es beginnt oft mit Rückenschmerzen, für die es keine vernünftige Erklärung gibt. Dann wirst du unsicher, ängstlich. Du traust deinem eigenem Tun nicht mehr. kannst nicht mehr richtig schlafen.Fühlst dich ausgebrannt und leer. Und zu guter letzt droht eine Depression. Es ist sicherlich besser wenn deine Frau ihren Arbeitsplatz behält. Ihr AG hat ja bereits auf ihre Belange Rücksicht genommen. Also geh ich davon aus, daß er für seine Mitarbeiter schon ein offenes Ohr hat. Obwohl sie noch in der Probezeit ist! Deinem AG mußt du mit den gleichen fiesen Mitteln entgegen treten. Mobbing ist heute leider weit verbreitet, wird allerdings auch von Ärzten und evtl. Richtern sehr ernst genommen. Für ein Protokoll über alle nachteiligen Maßnahmen, die dein AG dir gegen über durchgeführt hat. Auch in der Vergangenheit (1/2 Jahr mindestens). Wenn das so bleibt,gehe zu deinem Arzt und schildere im deine Situation- auch deine vermutung, das du gemobbt wirst.. Er wird dir helfen. Wenn nicht, wechsele den Arzt. Mir ging es ähnlich und ich habe nicht gemerkt wie es bei mir bergab ging. Mein Arzt schickte mich zum Psychologen und der weiter zum Psychter. Heute bin ich aufgrund chronischer Schmerzen (nehme seit Jahren Morphin, weil ich es ohne nicht aushalte) berentet. Das alles hat möglicherweise ihre Ursache in der damaligen Situatuion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinitus81
17.10.2012, 11:42

bin jetzt seid 1jahr in der firma und hab letzten monat meine vertragsverlängerung um 1 weiteres jahr unterschrieben...krank? nicht wirklich...einmal 3tage im februar und nochmal 5tage im juli...

war eigl immer loyal der firma gegenüber, hab wann immer es mir möglich war wen kollegen ausgefallen sind auch kurzfristig derren dienste übernommen, und dafür auch mal freie tage sausen lassen.

bin auch gerne mal als die öfis im winter gestreikt haben 2,5std zu fuss zur arbeit gegangen weil kein taxi zu bekommen war...

0

§ 5 Abs. 1 ArbZG schreibt vor, dass den Arbeitnehmern nach Beendigung der Arbeit eine ununterbrochene Ruhezeit von mindestens 11 Stunden zu gewähren ist.

§ 7 Abs. 1 Nr. 3 ArbZG lässt eine Ausnahme zu: Im Tarifvertrag kann eine Reduzierung der Ruhezeit auf 9 Stunden und ein Ausgleich innerhalb eines frei festzulegenden Zeitraumes vereinbart werden.

Lies hier auch mal :

http://www.internetratgeber-recht.de/Arbeitsrecht/frameset.htm?http://www.internetratgeber-recht.de/Arbeitsrecht/Arbeitszeitrecht/azra.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich war selbst auch 8 Jahre lang in dieser Branche tätig...es ist leider so üblich,daß man so behandelt wird und obendrein interressiert es niemanden....geh zum Anwalt....allerdings können die auch Deine Diensstunden so reduzieren,daß es zum Überleben nicht mehr reicht...das Beste wäre,sich einen anderen Job zu besorgen..... MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"-Darf mein AG mir nach krankheit alle Einsatzfreien Tage ( 5 Tage muss ich ja jeden Monat Dienstfrei haben) streichen?"

kommt auf deinen Arbeitsvertrag an

"-Darf mein AG finanzielle einbusen meinerseits in Kauf nehmen um seine interessen zu wahren? Fürsorgepflicht?"

Nein deine Bezahlung steht bis zu einem Gewissem Zeitraum deines krank seins zu ! Wenn nicht schau in den Arbeitsvertrag

-Darf mein AG mich 7,45Std nach Dienstende wieder einsetzen ohne mir dementsprechenden ausgleich zu schaffen einsetzen?

NEIN ! Das Verstößt gegen das Arbeitszeitgesetzt

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/arbzg/gesamt.pdf

Dir stehen mindestens 11 Stunden Ruhezeit zu ! (zweiter Abschnitt Paragraph 4)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinitus81
17.10.2012, 07:30

Manteltarifvertrag, mindestlohn...

nein finanzielle einbussen in dme sinne das meine frau ihrer tätigkeit nihct mehr nachkommen kann

nen betriebsrat gibt es leider nicht

0

Möglichkeiten:

a) Kündigen

b) Schnapp dir nen Anwalt, da du mehr Ruhezeit brauchst

c) Du hältst durch

Ich glaube, du solltest dir einen anderen Job suchen. Aber machs nicht wie die meisten und gib nach 3-4 Bewerbungen auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SICHERHEITSGEWERBE!!!!!! Gefährlich, du setzt für ein paar Euro, manchmal dein Leben auf`'s Spiel......die Ruhezeiten betragen jedenfalls mehr, als 7,45 Std...........dein Arbeitgeber ist ein 'Filou',,,,,,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinitus81
17.10.2012, 07:24

Dazu kommt...ich habe grade erfahren das der Dienstplan vonnem Azubi geschrieben wurde

0

Ist bestimmt ein ostdeutsche wachfirma: Du solltest dir eine andere firma suchen. Alle ostdeutschen wachfirmen sind ausbeuterfirmen. Ich kenne mich da bestens aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Gott, du wirst es überleben, wenn Du Deiner Frau mal nicht die Klinke in die Hand geben kannst. Alle 3 - 4 Wochen habe ich Spätschicht. Bedeutet, dass ich eine Woche lang mit meiner Familie nur per "Zettel" kommuniziere, da die Dienstzeit um 16 Uhr beginnt und gegen 23 Uhr 30 endet. Morgens schlafe ich länger, sehe folglich niemanden mehr. Ferner arbeite ich noch nebenher und das meist abends, so dass ich meine Familie auch selten sehe. Zu Deinen Fragen: Sicher darf Dein Arbeitgeber das nicht. Aber er tut es, weil er am längeren Hebel sitzt. Für Kinder und sonstiges lässt sich immer eine Lösung finden. Man muss sich eben ein wenig Mühe bei der Planung geben.

Grüßle Bernd Stephanny

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fadamo
11.02.2013, 06:13

Was schreibsten du für ein schwachsinn? Dein chef darf wohl mit diralles machen ? Aber solche mitarbeiter wie du sind gerne bei den chefs gesehen.

0

Was möchtest Du wissen?