Lässt Kokosöl die Haare schneller wachsen?

7 Antworten

Ich nehme kurweise 1x pro Monat Arganöl für die Kopfhaut und tu nur ein wenig Kokosöl dazu mischen. Das massiere ich fest auf/in die Kopfhaut und ziehe es auch durch meine Längen (inzwischen schon 80cm). Das lass ich mehrere Stunden (manchmal sogar über Nacht) drin und wasch es dann aus.

Am Anfang - als meine Haare nur bis zur Schulter gingen - hab ich das 1x pro Woche gemacht.

Es gibt tatsächlich einen Wachstumsschubs! Meine Haare sind tatsächlich flotter gewachsen als ohne diese Methode.

Sehr empfehlenswert für Wachstum, Schutz gegen Spliss und für viel Glanz & Weichheit

👍😁👍

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – 🧜‍♀️ - ich hab die Haare schön & lang

Hallo..ich benutze immer Kokosnussöl..allerdings bemerke ich nicht einen schnelleren Haarwuchs...habe jedoch sowieso lange Haare...was ich bemerke ist das die Haare wirklich schön davon werden.. Kokosnussöl ab und zu auf dem Körper einreiben.. ist auch gut..nur mal so am Rande bemerkt. 😊

LG Sky...💥💥💥

Kokosöl ist kein sehr hochwertiges Öl - egal was die Werbung erzählt. Wenn überhaupt hätte es nur pflegende Wirkung und keinen Einfluss auf die Länge.

Es gibt zur Pflege spezielle Haaröle, die gut einziehen. Für das Haarwachstum musst du innerlich was machen. Z. B. über die Ernährung oder mit Nahrungsergänzungsmitteln und Sonnenlicht (nicht zu heiß)

Nein das kann nicht sein, das Haar wächst aus der Kopfhaut, das Öl kann an der Haarwurzel keinen Einfluss nehmen.

Es macht die Haare Aufjedenfall sehr weich und pflegt sie

wenn du ein Öl willst das die Haare wachsen lässt dann probier es mal mit Rizinus Öl

Was möchtest Du wissen?