Lärmbelestigung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass man Lärmbelästigungen ausserhalb der Ruhezeiten hinnehmen muss. Auch dann gilt: Zimmerlautstärke.

Wenn er nicht mit sich reden lässt bzw. uneinsichtig ist, wende dich schriftlich an den Vermieter und bitte um Abhilfe. Gleichzeitig kannst du eine Mietminderung ankündigen.

Defination Zimmerlautstärke:

Zimmerlautstärke ist eine Lautstärke, die in den Nachbarwohnungen nur noch so zu hören ist, wie die allgemeinen für dieses Haus typischen Wohngeräusche des täglichen Lebens.

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/z1/zimmerlautstaerke.htm

Mit ihm reden. Wenn es nicht übertriben laut ist, und zu normalen Tageszeiten wirst Du damit leben müssen.

Nix ist seine wohnung ...solange er sich an die gesetzlichen Rugezeiten hält kannst du garnichts machen

Rede mit deinem Nachbarn und versuch ihm klar zu machen das sein Krafttrainung zu laut ist.

Sag doch einfach das du es zu laut findest und dich das nervt. Schlag doch einfach vor das sie nicht jeden tag so ein lärm machen sondern nur an bestimmten tagen!

Was möchtest Du wissen?