Lärmbelätigung im Mietshaus!?

7 Antworten

Rein rechtlich gesehen ist um 17 Uhr keine Ruhezeit einzuhalten. Deine Tochter kann also spielen und dabei auch Lärm machen.

Der Vermieter hat allerdings für den sogenannten Hausfrieden zu sorgen. Dazu ist er rechtlich verpflichtet. Tut er dies nicht, kann ein Mieter sogar die Miete kürzen.

Insofern ist es also richtig dass der Vermieter Euch zu gegenseitiger Rücksichtnahme ermahnt. Dagegen ist absolut nichts einzuwenden.

So, wie Du das schilderst, liegt das Problem ja hauptsächlich an dem nicht fachgerecht verlegten Laminat ohne Schalldämmung. Leider geht aus Deiner Frage nicht hervor wer das Laminat hat verlegen lassen. Der Vermieter oder Ihr?

Ich verstehe auch nicht wieso man das Laminat nicht neu verlegen kann solange Ihr nicht umgezogen seid. Ihr könnt den Raum doch leer räumen, das Laminat fachgerecht neu verlegen und dann wieder einräumen... So würde man das doch bei jeder Renovierung machen...

War das Laminat bereits vor Euch da, dann gehört es dem Vermieter und ist Bestandteil der Wohnung. Daher müsste der Vermieter dann das Laminat neu verlegen lassen. Habt Ihr das Laminat verlegt, dann seid Ihr in der Verantwortung.

1. Rücksichtnahme erleichtert das Zusammenleben

2. Toleranz erleichterd das Zusammenleben ebenso

Zunächst einmal wäre die Frage, wer "vergessen" hat, Trittschall unter das Laminat zu legen. Habt Ihr die Wohnung incl. Laminatboden gemietet, muss ggf. der Vermieter für Nachbesserung sorgen.

Habt Ihr den Boden selbst verlegt, seid Ihr natürlich selbst auch in der Pflicht.

Wie wäre es denn, bei z.B. Ebay einen Teppich zu kaufen, diesen zu reinigen und in's Kinderzimmer zu legen?

Ich habe mir kürzlich einen Perserteppich 2 x 3 m bei Ebay geschossen, für 10 EUR. Das Reinigungsgerät hat mich 15 EUR gekostet (Mietgebühr im Baumarkt) sowie eine Stunde Arbeit. Fertig.

Den "Krach", den ein einjähriges Kind macht, muss man hinnehmen. Damit wird sich der liebe Mieter unten drunter abfinden müssen.

Es ist eine Zumutung, dass Ihr jetzt in der ganzen Wohnung Teppichboden verlegen sollt. Wer will das schon z.B. in der Küche oder gar im Badezimmer haben?

Was ihr natürlich machen könnt, das ist auch nicht unbedingt so teuer, dass ihr z.B. im Kinderzimmer und Wohnzimmer Teppiche auslegt.

Davon abgesehen, sind gesunde Kinder in diesem Alter auch nicht gerade leise. Ihr habt bestimmt schon genug Sorgen, ohne das lärmempfindliche junge Männer Euch das Leben schwer machen. Da davon auszugehen ist, dass Euer Kind spätestens ab 21.00 h schlafen wird, soll sich dieser nette Mensch mal nicht so anstellen.

lg Lilo


Es ist übrigens gar nicht so trivial auf Laminat einen Teppichboden zu verlegen, das kann teuer werden und ist Euch nicht zumutbar. Da hätte halt der Hausbesitzer drauf achten müssen

Teppichboden auf Laminat verlegen – das ist möglich. Achten Sie jedoch darauf, dass der Teppich nicht direkt auf dem Untergrund angebracht wird, sondern eine Schutzschicht zwischen Teppich und Laminat besteht. Zumeist funktioniert dies durch eine Art Gitter aus Kunststoffgewebe, das gleichermaßen den Flor des Teppichs wie auch das Laminat schützt. Schließlich ist es jederzeit möglich, dass Sie den Teppich wieder entfernen und das Laminat als Fußboden nutzen möchten. So bleibt der Untergrund erhalten und kann jederzeit wieder in den Vordergrund treten

0

Tür mit Matratze dämmen?

Hallo, ich will in Ruhe lernen doch leider ist es relativ selten mal eine Minute am Stück still ohne das jemand etwas fallen lässt oder vor meiner Tür rundrammpelt... Es liegt an der Tür, die schlecht den schall absorbiert. Was kann man denn dagegen tun? Würde es etwas bringen, wenn ich eine Matraze in meinen Raum vor die Tür stelle? Ich bitte um ein paar Antworten auf diese Frage (': Lasst euch von dem grünen Plakat nicht ablenken, das hängt dort nur, damit es nicht so leer aussieht

Liebe Grüße

...zur Frage

Nachbar erzählt Lügen bei der Hausverwaltung,wie kann ich mich wehren?

Einer meiner Nachbarn hat sich bei unserer Hausverwaltung über Geruchsbelästigung aus meiner Wohnung beschwert. Meine Wohnung ist aber sauber,es kann nichts riechen. Die Hausverwaltung hat mir,ohne zu prüfen ob es hier wirklich riecht eine Abmahnung geschickt. Ich habe dort angerufen,es kommt heute jemand vorbei. Mir wurde nicht gesagt wer sich beschwert hat,nur das es ein nachbar war. Die behaupten natürlich alle das sie von nichts wissen. Ich weiß das ich nichts zu befürchten habe,aber ärgerlich ist es schon,und ich möchte gern wissen warum Lügen über mich erzählt werden,ich habe niemandem etwas getan. Es ärgert mich auch,das die Hausverwaltung ohne den Sachverhalt zu prüfen eine Abmahnung schickt. Was kann ich tun,wie kann ich mich wehren?

...zur Frage

schimmel durch teppich unter laminat?

hallo hab folgendes problem habe bei unserer wohnung schimmel an einer wand endeckt (keine aussenwand). nun meine frage haben in der gesamten wohnung laminat liegen welches einfach auf den teppich verlegt wurde. dies geschah bevor wir die wohnug bezogen haben. so und nun zu meiner frage kann der teppich unter den laminat was mit der schimmelbildung zu tun haben bzw begünstigen??

...zur Frage

PE Folie Knistert, was kann man dagegen tun?

Huhu zusammen,

Wir haben in unserem Schlafzimmer Laminat verlegt und untendrunter die PE Folie drübergelegt und zugeklebt. Nun ist das Laminat drauf und wenn man drüber läuft hat man das Gefühl das die Folie sich anklebt und wieder löst vom Boden. Wie ist das möglich ?

Davor war ein Teppichboden da und da waren auch noch Kleberreste. Wir haben alles entfernt was wir entfernen konnten. Was nun ?

Liebe Grüße!

...zur Frage

eigenes Laminat wird Eigentum der Hausverwaltung?

Meine Tochter hat Laminat in der Wohnung verlegt. Es gab einen Wasserschaden. Die Hausverwaltung behauptet nun, das das Laminat automatisch in den Eigentum der HV übergeht. Das kann doch nicht korrekt sein?

...zur Frage

Wasserschaden durch Heizungsrohr am Laminat zahlt Gebäudeversicherung?

Hallo!

In unserer vermieteten Wohnung ist ein Wasserschaden durch ein verrostetes Heizungsrohr! Das von uns verlegte Laminat ist in mehreren Zimmern total aufgequollen, Tapete ist übel nass und Möbel sind beschädigt! Also das Laminat gehört zur Mietsache und ist ja mit dem Gebäude verbunden! Da es ein Mehrfamilienhaus ist, hat die Hausverwaltung das Haus mit einer Gebäudeversicherung versichert!

Zahlt der Schaden die Gebäudevers? Ist ja Leitungswasserschaden ohne Fremdverschulden!?

Was wird dann übernommen? Das Laminat und das verlegen, Tapete? Wird das pauschal pro qm abgerechnet oder über Rechnungen? Wenn man es selbst verlegt, kriegt man dann Arbeitslohn von der Vers.?

Ist der Heizkörper bzw. die Heizungsrohre auch versichert? da muss ja ein neuer Heizkörper eingebaut werden!

Danke euch für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?