Lärmbelästigung Wechselrichter Solaranlage, Recht auf Mietminderung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit Mietminderung wegen Solarwecshelrichtern nicht, dafür aber mit deren fachgerechter Montage.

Seht zu dass ihr die Wechselrichter an einer ordenltlich gedämmten, vom rest entkoppelten (trenn)wand hängt, dann übertragen sich die geräusche der WR auch nicht und du hast deine ruhe...

lg, anna

Hallo, bei mir hatte sich die Sache erledigt. Ich hab mit meinem Vermieter gesprochen und wir haben die Wechselrichter gemeinsam angeschaut. Dabei ist aufgefallen, dass die Installationsfirma "vergessen" hatte, die Gummipuffer zwischen Wechselrichter und Wand einzubauen. Mein Vermieter hat die nachträglich einbauen lassen, seither haben wir Ruhe. Wegen Elektrosmog usw. findet man viel Widersprüchliches. Da aber bei Nacht kaum Strom produziert wird ist meiner Meinung nach die Gefahr von Elektrosmog nicht so gewaltig, mein Elektrowecker produziert ja auch welchen.

56dB ist fast nichts, das entspricht der Lautstärke eines kleinen Kühlschranks., sollte in einem anderen Raum nicht gehört werden können.

Hier werden die Vibrationen der Anlage wohl durch Balken übertragen und dann auf großen Flächen wie ein Lautsprecher bzw. Grammofontrichter wirken.

Sprich mit dem Vermieter und schlage vor das Gerät auf eine dicke Gummimatte zu stellen und Gummidämpfer (z.B. für Kompressoren) in den Schraubverbindungen einzusetzen.

Mietminderung macht man nur als Druckmittel wenn der Vermieter nicht handelt obwohl der Mangel gemeldet wurde.

Sprech doch mal Deinen Vermieter darauf an! Wahrscheinlich weiss er gar nicht wie nervig das sein kann, er hat es ja wohl noch nicht gehört. Vielleicht kann man ja eine lärmdichte "Box" oder so bauen, und dort die Wechselrichter einbauen.

Leon1977 08.07.2012, 09:18

Naja, hat er mitbekommen. Sind ja auch alle vier Woche irgendwelche Techniker bei uns im Haus, Schlimm war es als die Anlage ausfiel, das war ein Krach. AUch als es repariert wurde hat meine Freundin gemeint das es trotzdem noch laut ist. Aber da kam keine Reaktion seitens Vermieters.

0

Hallo,

erstmal würde ich den Kontakt mit dem Vermieter suchen und ihm das Problem erklären. Vielleicht gibt es eine Lösung.

Mietminderung geht vielleicht, jedoch nur wenige Prozent. Eventl. 5 - 10 % von der Kaltmiete. Das solltest Du aber erstmal schriftlich androhen.

LG, Dirk001

Was möchtest Du wissen?