Lärmbelästigung in sanierter Wohnung, wie vorgehen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer solchen Sanierung der Bausubstanz ist der Vermieter verpflichtet, nach dem aktuellen Stand der Technik zu handeln. Dazu gehört auch eine den aktuellen Bestimmungen angepasste Schalldämmung. Wenn das so nicht gemacht wurde, hast du Anspruch auf Mietminderung. Anders sähe es aus, wenn du in eine unsanierte Wohnung zögest. Dort gälte der Standard zur Zeit der Errichtung der Immobilie (dem damaigen Stand der Tecnik entsprechend).

Du musst also nicht dein Wohnverhalten ändern sondern der Vermieter "nachbessern".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde mal sagen, gegen den lauten Fernseher kann man ab 22 Uhr was machen. Der Herr ist vermutlich etwas schwerhörig.
Duschen darf der Herr allerdings auch nachts.. Nur sollte man da auf die Nachbarn Rücksicht nehmen und schnell duschen.
Gegen das husten kannst du wohl auch nichts machen..

Hast du mit deinem Nachbarn nicht mal selbst gesprochen? Gleich den Vermieter einzuschalten, fördert ja auch nicht gerade das Miteinander..

Ich empfehle Ohrstöpsel für die Nacht. Sicherlich eine gute Investition.

Dem alten Herrn kann man ja evtl Kopfhörer schenken, dann ist der Fernseher leiser ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newbiker922
28.03.2016, 20:57

Als ich versucht habe, den Nachbarn darauf anzusprechen hat er sofort abgeblockt. Der Herr scheint seine festen Rituale zu haben. Bis spät Nachts fern sehen, dann ins Bad gehen und Schlafen. Das immer zwischen 01:00 und 03:00 Uhr. Ich vermute er hat nicht vor diese Rituale zu ändern. 

bis vor meiner Beschwerde hat er zusätzlich zu noch im Bad ein sehr lautes Klopfen verursacht, was sogar mein direkt neben mir wohnender Nachbar hören konnte und aus Wut an MEINE Wand klopfe, da er davon ausging es käme von mir. Dieses Klopfen tritt zum Glück nur noch selten auf.... 

Er braucht tatsächlich nicht lange im Bad, jedoch reicht der kurze Moment des Wasserrauschens (ca. 5 Minuten) aus um mich aus dem Schlaf zu wecken....Klar kann er da nichts für aber da muss ein Fehler in der technischen Ausführung vorliegen...Weder meine Wasserleitungen, noch die meines direkt neben mir wohnenden Nachbarn ist ansatzweise so laut.

Ich vermute auch, dass ich der einzige bin, der den Fernseher des älteren Herrn so laut hört, andernfalls hätten sich definitiv andere Mieter ebenfalls beschwert.

0

du kannst den Vermieter nicht zwingen die Wohnung zu isolieren, aber du kannst deine Miete kürzen, da es ein Mietmangel darstellt

google mal Mietminderung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von newbiker922
28.03.2016, 20:47

Das Mit der Mietminderung habe ich auch schon in Erfahrung gebracht, jedoch hilft mir das herzlich wenig, da mir die paar gesparten Euros auch nicht die notwendige Nachtruhe bringen, die ich benötige um erfolgreich und gesund mein Studium zu beenden.

Wie wäre es denn, wenn tatsächlich eine unsachgemäß durchgeführte Sanierungsmaßnahme schuld an der Lärmdurchlässigkeit der Wände oder des Bodens sind? Müsste dann die ausführende Firma nicht nachbessern?

0

Was möchtest Du wissen?