Lärmbelästigung ertragen?

3 Antworten

Wenn der Nachbar bringen Sie Lärmbelästigung jeden Tag, ich denke, das erste, was Sie nach ihnen zu suchen, mit ihnen zu verhandeln, so dass sie keinen Lärm machen, oder Lärm in der restlichen Zeit nicht zu machen. Wenn Verhandlungen nicht das Problem zu lösen, dann sollten wir uns einige Mittel zu nehmen, können Sie eine Beschwerde bei der Verwaltung von Office-Dateien

Du hast ein Recht auf bestimmte Ruhezeiten, diese sind gesetzlich geregelt. Ansonsten hast du wenig Chancen dich gegen Putzlärm zu wehren. Vielleicht solltest du sie einfach höflich ansprechen, es hat noch nie geschadet, wenn man miteinander kommuniziert, ist besser als dich über Dinge zu ärgern, die du ggf. eh nicht ändern kannst. Findet einen Kompromiss für eine Putzfreie Zeit. LG

Ab 6 Uhr darf man "Krach " machen wir haben uns nett bei einer Beschwert die immer gegen 5 Uhr anfängt als Antwort kam ((siehe mein Text -Antwort)) Seitdem ist es schlimmer geworden und sie macht jetzt noch mehr Krach und zwar wie gesetztlich erlaubt ab 6 Uhr. Das hat man nun davon sagt man was ist es falsch. Sagt man nix ist es auch falsch. Das hab ich nun 2 jahre hingenommen und sie zweimal nett angesprochen das es im ganzen Haus hallt. Es wird seitdem schlimmer. o.k. die Dame ist Frührenterin und dreht fast durch vor langeweile. Kein Problem immoment arbeite ich 3 mal die Woche sehr spät und komme gegen 2 :30 uhr nach Hause :-) Ihr Mann arbeitet noch und muß gegen 5 Uhr aufstehen -der schläft jetzt nicht mehr. Und seit dem ich mich "gewährt " hab ist unten komischerweise Ruhe. Nicht immer alles gefallen lassen..... Der Deutsche ist meist feige und sagt nix.lieber alles ertragen und es eskaliert irgendwann.

0

Hallo das Problem kenne ich nur zu gut bei uns fängt die Dame gegen 5 Uhr an. Wo wir natürlich schlafen wir arbeiten Schicht sie macht das meist in den Frühen morgenstunden und dann knallt auch mal der Besen gegen Das Balkongeländer. Traumhaft sag ich Dir. Komischerweise hört sie auf wenn alle leute im Haus auf Arbeit sind. ----- (( durch langer Krankheit weiß ich das )) --bevor wieder dumme Kommentare von anderen kommen warum ich daheim bin. Wenn die meisten von Arbeit kommen fängt sie wieder an. Sehr komisch auch wenn man auf den Balkon geht rennt sie wieder raus im Garten und macht was das passiert alles os 3-4 Mal am Tag. Sehr komisch . Sie weis genau wann mann das Haus verläßt und alles ist mit Putzen verbunden ,,SChaut her ich bin fleißig""-nur juckt das keinen :-) Naja das Putzen wird von Ihr als "Alibi" genutzt im Haus zu spionieren. Ich hab sie mal ganz nett drauf angesprochen was das soll und das wir durch Ihre "putzgeräusche " in den morgenstunden geweckt werden juckt sie nicht sie meint nur ,,Wir sind nicht im Altenheim ". Naja soviel zum netten Dialog " und sprecht doch mal den Anderen an. naja nur dumme Kommentare und seit dem ist es auch schlimmer geworden.

WASCHZWANG brauche Hilfe bitte!

hey there, ERSTMAL SORRY WEGEN VIEL TEXT.. also ich wasche ziemlich häufig miene Hände. Meine Stiefmom sagt ich habe eine Hautlkrankheit (Ekzeme) was sich natürlich durch mein Zwangsverhalten, also durch das Waschen meiner Hände, verschlimmert. Habe nur an den Händen diese Krankheit. Also meine mom und meiner Schwester nervt das total dass ich immer so lange das Wasser laufen lasse, mieune Schwester kann mich bisschen verstehen da sie auch schonmal früher immer ihre Hände so oft gewaschen hat. Meine mom hat vorgeschlagen zum Psychologen und so zu gehen. Ich mein da geht ja keiner gerne hin und ich bitte um keine Antworten jetzt wie "gehe doch einfach zum Psychologen, wird das Besten sein" oder so.. Ich mein ich creme meine Hände nach dem Waschen klar immer ein, jedoch tu ich auch meine Zashnbürste und so ziemlich lang und oft unter das Wasser halten damit ich auch sicher weiß dass sie sauber wird.. Duschen tu ich auch sogut wie jeden Tag aber das darf man ja.. Gab mla wieder Stress heute weil ich zu meiner mom sagte dass sich ihr Freund nach dem Klo nicht die Hände waschen würde- tut er nicht- und er schrie mich nur an mit "Das stimmt nicht! klann sein dass ichs mal vergess aber.." ja tausend mal oder was? sowas vergisst man doch ned man.. danach haben sie wieder lange diskutiert und als ich dann in die wohnung kam da ich im garten war hat mich meine mom angemotzt, dass es so nicht weiter gehen würde, dass ich immer so lange das Wasser laufen lasse das es jeden nervt und es einfach nicht sein kann und wir was dagegen machen müssen und deshalb zum psychologen gehen sollten.. blabla.. so wie sie mit mir redet und die ganze situation kann ich in so nem fall das nicht auf mir sitzten lassen und zum psychologen gehen.. Ist doch klar dass man sich da nicht mehr traut irgendetwas noch anzufassen wenn man weiss dass die Hände von einem gewissen jemand nicht gewaschen werden und diese Hände dann schließlich alles anfassen.. Vorallem habe ich gleich danach so ein komisches Gefühl an den Händen als ob da jetzt eine Schicht Schmutz draufgekommen wäre.. & Mir wird gesagt ich sei nicht normal aber der freund meine mom schon?! & Vorallem hat meine mom mir gesagt dass das jetzt schon seit gut 2 Jahren geht - wie lange kennen die sich schon? 2 Jahre? was ein zufall aber auch.. & vorallem hab ich ja davor meiner mom davon erzählt, dass er seine hände nicht wäscht und dann hat sie ihn darauf angesprochen und dann gings los.. achgott ey.. dann wollte mich meine mom noch kontorllieren wie ich hände waschen tu.. wie sehr muss man übertreiben?! Wir kaufen schon spezielle Seifen und handcremes und so für mich aus der Apotheke und so nur mal nebenbei.. Kann mir da vielleicht jemand helfen oder tipps geben oder sowas? bitte! danke! LG

...zur Frage

Ist laute Musik am Samstagnachmittag draussen eine Lärmbelästigung?

Laute Musik der Nachbarn samstagnachmittag, von einer Jugendlichenfete auf Terrasse. Lärmbelästigung ?

...zur Frage

Thema Teufel als Christ?

Hallo,

sollte man als Christ Angst vor dem Teufel haben?
Ich weiß nicht, aber in meinen Kopf sind nun diese Gedanken, dass ich ihn (Teufel und so) in mein Leben lassen soll, wenn ich keine Angst habe.

Kann mir ein Christ sagen, wie man sich gegenüber dem Teufel verhalten soll? Soll ich diese ignorieren. Ich habe Angst, dass er nun in mein Leben ist.

LG

...zur Frage

Lärmbelästigung durch High Heels in der Nachbarswohnung oberhalb - was tun?

Mein Kumpel hat vor drei Monaten eine neue Wohnung bezogen und aus der Nachbarswohnung oberhalt ist permanent das Stöckeln von High Heels zu hören. Nicht nur abends oder so, wenn vielleicht Besuch da ist, sondern immer! Jeden Tag und zu jeder Uhrzeit! Ist diese Art der Lärmbelästigung eigentlich in Ordnung, kann er was dagegen tun und wenn ja, was?

...zur Frage

Zwangsneurose? Oder einfach nur ein ätzender Tick?

Hallo liebe Community

Ich habe seid einer langen Zeit bereis darüber nach gedacht und mich auch im Internet darüber informiert. Es geht um eine Zwangsneurose. Da es heute besonders schlimm war, habe ich noch mehr darüber nach gedacht und nach Lösungen gesucht.

Mein Problem ist das ich irgendwann angefangen habe ständig unter mein Bett zu gucken um abzuchecken ob dort irgendwer ist oder Tiere da sind. Das habe ich dann einmal gemacht und dann konnte ich richtig gut schlafen. Dann wurde es immer schlimmer ich habe jede Ecke meines Zimmer genau abgesucht nach Tieren. Und auch als ich letztens im Urlaub war musste ich erst in die Ecken gucken und in die eine Ecke sogar an die 7, 8 mal bevor ich schlafen konnte. Ich habe es versucht zu unterdrücken, aber ich musste die ganze Zeit daran denken das ich noch nicht nach geguckt habe ob irgendwo etwas ist. Auch wenn ich es dann schon gemacht habe und ich weiß das es sinnlos ist muss ich schauen. Irgendwie macht mich das echt fertig. Und kaum krabbelt mich was in meinem Bett muss ich sofort nach schauen ob dort ein Tier ist.

Ist das eine Zwangsneurose oder nur ein Tick? Was mache ich am besten dagegen?

...zur Frage

Lärmbelästigung durch Nachbarn, was tun?

Hallo Community, ich schildere einmal das Komplette Problem :

Unsere Nachbarin die unter uns wohnt "lebt" quasi auf ihrer Terrasse. Sie sitzt den ganzen Tag und die halbe Nacht dort mit ständig wechselndem Besuch. Also sowohl unter der Woche bis meist 1Uhr und am Wochenende auch meist länger. Dort werden dauerhaft laute Gespräche geführt,gelacht,etc. und unser Schlafzimmer ist leider direkt über der Terrasse. Haus ist ein Altbau ohne Isolierung und alten Holzfenstern. Ist von der Lautstärke also als würden die Leute direkt neben uns sitzen. Wir haben eine 3 Monate alte Tochter die sich des öfteren erschreckt und aufwacht durch lautes Lachen oder klopfen auf den Tischen. Meine Frau ist auch ziemlich am Ende mit den Nerven. Wir haben schon ein paar mal etwas gesagt aber es wurde einfach ignoriert und weiter gelärmt. Ein Gespräch mit der Vermieterin hat auch nichts gebracht, diese meinte sie könne da nichts machen ( Vermieterin ist mit der Frau verwandt die ständig lärmt). Das Ergebnis des Gesprächs : die Vermieterin ist auf der Seite der Mieterin unter uns und hat es ihr auch so gesagt. Mussten uns beschimpfen lassen von der Mieterin und nun macht Sie mit Absicht noch mehr Lärm( lautes auf und zu schlagen der Türen, Rolläden mehrfach nachts laut hoch und runter machen,usw) . Wir waren am überlegen den Lärm aufzuzeichnen zur dokumentation, aber laut Internet darf man dies ja nicht da es Gespräche sind. Gibt es noch eine andere möglichkeit oder sollten wir einfach immer nachts die Polizei rufen? Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?