Lärmbelästigung durch Nachbarschaft Mietrecht, - / Verstoß

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wichtig ist, dass du ALLES schriftlich machen musst, damit du einen Nachweis hast.

Wenn er das friedliche Zusammenleben stört, würde ich so eine Art "Petition" mit meinen netten Mietern schreiben und dann gemeinschaftlich beim Vermieter abgeben. Alles mit Fristsetzung!

Wenn das nicht hilft, kannst du dich an einen Mieterschutzbund wenden und vermutlich die Miete kürzen. Nicht willkürlich! Erst informieren.

Alles Gute

Danke wir haben ein Allgemeine Brief geschrieben. Wir haben einen schriftlichen Bescheid bekommen. In diesem Schreiben stand das das kein mit Miete Verstoß ist,

0
Ich möchte an euch fragen wie ich vor gehen soll?

Bei weiteren Verstößen immer wider die Polizei und das Ordnungsamt informieren und auch dem Vermieter mitteilen und dann angemessen die Miete mindern( Hierzu Mieterbund einschalten)

Du musst jedes Mal bei Lärm die Polizei rufen und mach mal Anzeige wegen der Bedrohung. Irgendwann ist das so viel das du deinen Vermieter in die Ecke treiben kannst. Wenn du Glück hast kündigt er dem anderen Mieter, aber das dauert.

Danke.

Wir haben immer die Polizei gerufen mal kammen sie mal auch nicht. Am Telefon wurde immer gesagt "setzen Sie sich durch wenn es sich wiederholt rufen Sie noch mal an, dann kommen wir". Und haben auch Anzeige erstattet, leider erfolglos!

0

Ja dann sagst du am Telefon das deine Nachbarn einen gewalttätigen Eindruck machen, weil sie ja auch gegen die Tür treten. Glaube auch das sie sehr asozial sind. Wie oft kommt das denn vor mit dem Lärm?

0
@Cocoraji

Das mit dem Lärm fast jeden Tag! Jeden Abend wird Krach gemacht bis das nicht mehr geht.

0

Was???? Dann ruf die Polizei wenn es nach 21 / 22 Uhr ist so einfach

0

Bei Lärmbelästigung darf die Polizei gerufen werden und bei Bedrohungen sowieso... Warum das den Vermieter anscheinend nicht interessiert, kann ich nicht nachvollziehen. Naja, aber gegen Ruhestörung und Bedrohungen, sowie Tritte gegen Türen oder Treppen kann man schon die Polizei einschalten. Vielleicht interessiert es dann auch den Vermieter.

Die Vermieter interessiert nur ein das ist nur Geld.

0

Naja, man kann bei so etwas auch immer die Polizei rufen. Nicht über den Notruf, aber die kümmern sich auch um Ruhestörungen und Drohungen.

Was möchtest Du wissen?