Lärmbelästigung durch Musik aus Ladenlokal hinnehmen?

6 Antworten

Vielen Dank für die schnellen Antworten!!!

Sorry, ich habe mich falsch ausgedrückt ! Es handelt sich um ein Geschäft das Mode verkauft, kein Ladenlokal !

Der Laden existierte schon bevor ich die Wohnung angemietet hatte. Jedoch wurde erst kürzlich der Vertrag von dem Laden erneuert (ein neuer Vertrag, gleiche Mieter). Vorher lief der Vertrag auf jemand anderen und der Laden wurde untervermietet. Jetzt sind die gleichen Mieter da, haben jedoch einen neuen, eigenen Vertrag.

 

Ich wohne jetzt über ein Jahr in der Wohnung und nie gab es Belästigung durch Musik / Bass. Vor eine Woche haben die Ladenbesitzer sich eine neue Anlage zugelegt, seit dem ist die Belästigung erheblich! Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass es nicht primär um die Lautstärke (db) geht sondern um den tiefen nicht so lauten Bass.

 

Da helfen selbst kein „Ohrstöpsel“ ….

Na ja, ist schwierig.

Wenn Du " vor" dem Lokal die Wohnung bezogen hast, kannst Di dich beim Vermieter beschweren oder sogar Mietminderung beantragen.

Wenn du " nach" dem Lokal die Wohnung bezogen hast, siehts schlecht aus!

Frag mal nen Anwalt zu dem Thema.

Wenn Du keine Rechtschutzvers. hast, kannst Du dir auch beim Gericht einen " Beratungsgutschein" holen der die kosten abdeckt.

Kommt auf deine finanzielle Situation an.

Wende dich an den Vermieter! Wusstest du vor Einzug denn nicht das dort ein Ladenlokal ist wo es lauter wird!? Denn dann musst du das in Kauf nehmen.

 

Untermietserlaubnis entziehen?

Der Mieter einer 1Zimmer Wohnung in Berlin hat eine Untermietserlaubnis und hat bisher an Berlintouristen vermietet. Da dies in Berlin seit letztem Jahr nicht mehr erlaubt ist, hat er die Wohnung (per Vertrag, wie er sagte) bis Mitte 2017 an ein italienisches Paar vermietet. Dieses Paar macht aber so viel Lärm im Haus, dass der Vermieter diese unangenehme Situation beenden möchte und dem Mieter die Untermietserlaubnis entziehen möchte, am liebsten würde er den gesamten Mietvertrag beenden. Ist das wegen der Lärmbelästigung möglich?

...zur Frage

Lärmbelästigung durch Nachbarskinder - was kann ich tun?

Hallo liebe Community,

seit einigen Monaten mache ich folgendes Szenario mit: Mein unmittelbarer Nachbar, dessen Wohnung an mein Schlafzimmer angrenzt, beherbergt etwa vier Kinder. Diese hausen unter menschenunwürdigen Verhältnissen, wie ich durch das Fenster sehen kann, wenn ich über den Laubengang meine Wohnung verlasse bzw. zurückkomme.

Was mich aber wirklich richtig nervt: Jeden Sonntag werde ich früh wach gemacht, weil es sich so anhört, als würden die Kinder in meinem Schlafzimmer Schreien und gegen die Wände springen!!! Keine Ahnung, was die da treiben. Und ehrlich gesagt, interessiert es mich auch nicht. Ich leide nämlich auch so schon unter Asthma und zusätzlich unter Panikattacken. Heute Morgen wurde ich wieder wach gemacht und bekam erstmal keine Luft mehr (Panikattacke) weil ich mich innerlich aufgeregt habe, dass ich nicht ausschlafen konnte. Ich habe keine fünf Stunden geschlafen!

Frage: Was kann ich tun? Mein Vermieter rührt sich nicht und einen Anwalt kann ich mir nicht leisten. Ich habe einmal versucht, die Polizei einzuschalten, aber die hat sich seltendämlich angestellt.

Welche Möglichkeiten bleiben mir noch?

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße,


Artemesia

...zur Frage

Warum werden Laubbläser nicht verboten?

Kann mir das mal bitte jemand erklären ? Ich empfinde es als eine absolute Frechheit, wenn Anwohner wegen diesen verd......Geräten mehere Wochen ( meist sogar Monate ) im Jahr belästigt und sogar um den Schlaf gebracht werden. Wie kann man sich dagegen wehren ? Damals, als es diese sinnlose Erfindung noch nicht gab, waren die Strassen und Parks ja auch sauber.

...zur Frage

Wöchentlich laute Feiern in der Nachbarschaft

Ich wohne in einem Mietshaus. Genau gegenüber (vielleicht 150 – 250 Meter entfernt) ist ein Kindergarten, der wurde vor ein paar Jahren umgebaut. Neben dem Kindergartenbetrieb in der Woche finden da jetzt am Wochenende immer Feiern statt. Ich glaube, das ist eine Turnhalle, die man für Feiern anmieten kann. Ich weiß nicht, ob es vorher nicht so recht lief und da keine Feiern stattfanden oder ob die bisher leiser waren. Vorher war es jedenfalls nicht so laut wie in letzter Zeit. Jetzt hört man regelmäßig den DJ reden. Vor zwei Wochen konnte ich sogar verstehen, wer Geburtstag hat. Da haben sie in den Geburtstag reingefeiert.

Manchmal kann ich den Text der Lieder wortwörtlich verstehen und mitsingen. Die Musik ist eben sehr laut und der Bass ist extrem. Und das bis spät in die Nacht. Einmal wurde dort dann noch laut auf der Straße rumgegrölt. Ich bin heute erst 20 Uhr heimgekommen und wurde schon von diesem Lärm empfangen.

Bei dieser Hitze würde ich gern lüften. Aber wenn ich die Fenster oder die Balkon-Tür aufmache, dann ist es noch lauter. Öffne ich die Fenster auf der anderen Seite, hört man die Musik auch, da sie vom nächsten Wohnhaus reflektiert wird. Und so ist alles zugesperrt und ich höre trotzdem noch das Dröhnen durch die Fenster.

Muss man das als Mieter hinnehmen?

Kann man den Vermieter in dieser Sache informieren? Kann er überhaupt was tun? Kann man die Miete mindern? Immerhin ist die Ruhe in der Wohnung, für die man bezahlt, dahin. Aber mit dem Vermieter hat es ja nichts zu tun. Zumindest nicht direkt.

Kann man bei dem Kindergarten irgendetwas machen? Mitteilen, dass es stört oder dass sie leiser sein sollen?

Klar verstehe ich, dass jemand feiern will. Auch ich gehe hin und wieder zu Familienfeiern. Aber muss es in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem Wohngebiet sein? Als ich einzog, war das noch nicht, sonst wäre ich hier nicht eingezogen.

Ich kann nicht mal klar denken um diesen Text zu formulieren, weil es in den Ohren dröhnt und hämmert und ich Kopfschmerzen habe. Ich habe schon Watte in den Ohren, das hilft auch nichts.

Eigentlich müsste ich mich Samstags und (ggf. Freitags) immer irgendwo anders hin verkrümeln, um dem aus dem Weg zu gehen. Ich kann nicht mehr.

PS: Ausziehen würde ich gerne, ich suche schon länger nach einer Wohnung. Aber etwas anderes zu finden, ist schwer. Also ein Umzug als Tipp ist in meiner Situation keine Hilfe, da ich gerade echt gereizt bin und eine neue Wohnung erst mal gefunden werden muss.

Ich bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar.

...zur Frage

Lärmbelästigung? Mit Musik im Auto wenn ich den Hof reinfahre?

Hallo :D Ich wollte mal fragen ab wann es Lärmbelästigung ist und wann es hingenommen werden sollte. Folgende Situation: Wenn ich oder mein Mann nach hause kommen, und mit den Auto in den Hof reinfahren auf die Stellplätze, mit Musik, also kein dröhnen, so wie man es eben ab und zu mal brauch zum abschalten beim fahren :D ist auch nicht täglich nur ab und an mal, auch nicht zu den nächtlichen Ruhezeiten! Das ganze dauert allerhöchstens 20-30 Sekunden... reinfahren - wenden - parken - auto aus. Wir wohnen im Haupt-Haus, und die im Hinterhaus meinte das sie das nicht möchte, das wir wenn wir von der Hauptstraße reinfahren, das mit Musik machen, wenn sie lauter ist wie man sich so unterhält.... weil sie es in der kurzen zeit eben bei sich im Haus hört. Sie kommt immer raus und beschwert sich wenn dies mal der Fall ist. Nun ist das angemessen ihre Beschwerde oder muss sie es hinnehmen die paar Sekunden. DANKE EUCH SCHON MAL !!!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?