Längste(r) Tag(e) 2011

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt auf den Breitengrad an an dem du lebst wie oft die Sonne im Jahr nicht untergeht. Es gibt weiters nur einen Tag im Jahr an dem die Sonne am längsten sichtbar ist und einen an dem die Sonne am kürzesten sichtbar ist. Das ist jeweils zur Sommer- und Wintersonnenwende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also: Dieser längste Tag ist HEUTE, 21. 6. 2011Da ist um exakt um 19:18 MESZ Sommerbeginn.Ab dieser Sommersonnenwende werden die Tage dann schon wieder kürzer.Wenn du mehr zur Sommersonnenwende erfahren willst, auch welche Bräuche und Mythen sich darum ranken, und wie man diese feiern kann, hier gibts interessante Infos:http://www.artedea.net/index.php?option=com_content&task=view&id=396&Itemid=75

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

naja, wie jedes Jahr ... die Sommersonnenwende ist der längste Tag (hier bei uns der 21. Juni). Deshalb sind mit großer Wahrscheinlichkeit die 4 Tage da herum die längsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Zeitpunkt der Sommersonnenwende (lat: Solstitium ) auch Mittsommernacht genannt um den 21. Juni herum steht die Sonne scheinbar direkt senkrecht über dem nördlichen Wendekreis der Erde.

Die Nacht der Sommersonnenwende ist aus diesem Grund die kürzeste im Jahr; ab diesem Zeitpunkt werden die Nächte wieder länger und die Tage wieder kürzer bis zur Wintersonnenwende .

Astronomisch betrachtet handelt es sich dabei um die Umkehr der Deklinationsbewegung . Im Jahr 2003 war die Sommersonnenwende in Deutschland um 21.10 Uhr.

http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Sommersonnenwende.html

Hinweis: alle Angaben sind auf die nördliche Erdhalbkugel bezogen. Von der Südhalbkugel aus betrachtet sind Sommersonnenwende und Wintersonnenwende genau vertauscht da dort ja Sommer ist wenn im Norden Winter ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sommersonnenwende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?