Längere Strecken laufen, ohne Seitenstechen/Tipps, Tricks?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Langsam zu joggen  - das machst du schon richtig!

Vielleicht ist das Problem, dass du dich mit deinem Tempo doch irgendwie an das Tempo der anderen anpasst (entweder sind die zu schnell oder auch zu langsam für dich) - du also nicht dein Tempo laufen kannst - und dadurch etwas verkrampfst?

Was du machen kannst: laufe mal in deiner Freizeit ab und zu (vielleicht zweimal in der Woche)15 bis 20 Min. am Stück. Und zwar so, dass du locker läufst und im Optimalfall ohne Pause. Das trainiert die Ausdauer und die Einschätzung des eigenen Leistungsvermögens und du wirst in der Klasse in absehbarer Zeit beim Laufen keine Probleme mehr haben.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibts 4 ganz einfache tips:

1. Tempo: Nicht übernehmen, d.h. ein dem trainingsstand angemessenes tempo wählen.

2. Atmung 1: eher langsamer und tief atmen als zu flach und hektisch. Das einatmen ist ein natürlicher reflex, d h. der kontrollierbarere vorgang ist das ausatmen!

3. Atmung 2: regelmässig rhythmisch atmen, d.h. den atem konsequent eine gewisse schrittfrequenz anpassen. Z.b. (anfangs je 2 schritte ein+aus, später 3+3 dann 4+4).

Mit diesen 3 punkten bewusst herumexperimentieren und deine optimale individuelle mischung herausfinden.

4. Unmittelbar vor dem laufen nicht zu viel essen+trinken!

Und jetzt viel erfolg! Lg max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst den Schwerpunkt auf die Ausatmung setzen und zwischendurch immer mal wieder kräftig (wie ein Kettenraucher) husten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tief einatmen bringt nicht unbedingt was.

Mir hilft es, einen gleichmäßigen Atemrythmus zu haben. Drei Schritte durch die Nase einatmen, drei Schritte durch den Mund ausatmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?