Länge einer Funktion berechnen?

...komplette Frage anzeigen Das ist die Skizze - (Schule, Mathe, Mathematik) Aufgabe d)  - (Schule, Mathe, Mathematik)

3 Antworten

Hi,

zum Bestimmen der Länge der Wendetangente rechnest Du den Wendepunkt aus ( müsste bekannt sein ) und dann den Punkt am rechten Rand. 

Dann verwendest Du noch den Pythagoras.

Wenn Du möchtest lade ich Dir dann noch ein Bild meiner Lösung hoch. Aber erstmal selber versuchen.

Gruß Turtok

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Turtok888
19.11.2015, 18:10

ich sehe gerade das mit dem Bild wird nichts also so:

t100= - (30 / 100) : x + (100 / 100) +30

t100= -0,3 x + 31

t100 (10) = -3 + 31 = 28

t100 (40) = -0,3 * 40 + 31 = 19

P1= ( 10| 28 ) <-- bekannt

P2= ( 40| 19 )

und nun den Pythagoras:

L^2 = (28 - 19)^2 + (10 - 40)^2

L^2= 81 + 900 = 981

Wurzel aus 981

L= 31,32

Ich hoffe ich konnte Dir helfen!

0

hast du denn die Funktion f100 ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich das richtig verstanden habe möchtest du die Bogenlänge der unteren Funktion, also der die die Schnittkante des Teils B beschreibt berechnen.

Dazu kannst du einfach die Formel für die Bogenlänge nehmen:

l = Integral von a bis b (Wurzel ( 1 + (f `(x))) dx

nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lola188
19.11.2015, 17:27

Die Formel kennen wir noch gar nicht, dann muss ich das nicht machen, danke 👍🏻

0

Was möchtest Du wissen?