Länge des Fazits in einer Bachelorarbeit?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

also bei uns hieß es immer ein Fazit bzw. eine Zusammenfassung der Ergebnisse sollte nicht in den Schlussteil, da der Hauptteil für sich sprechen sollte und alles andere nur Seitenschinderei ist. Bei uns sollte es immer max. 1,5 Seiten sein und eher ein "Ausblick" sein (also Erweiterung, was würde danach kommen und was neues und nicht nuur Fazit des bereits geschriebenes) also bei uns wird einleitung über 1 seite und schluss mit über 1,5 seite negativ gesehen.

da solltest du also auf jeden Fall nochmal mit deinem Betreuer reden.

Ja, das wird wohl das beste sein, beim Googlen ist von 1/2 - 4 Seiten alles dabei.

0
@Kathlea

kommt extrem auf die angaben vom lehrstuhl an. ich halte auch nichts davon, dass an der seitenzahl auszumachen. ich finde der inhalt zählt, aber es gibt eben immer verschiedene angaben und die sind immer extrem spezifisch. da bringt dir google nicht viel. am wichtigsten ist immer die meinung vom demjeniger, der deine arbeit benotet ;-)

0
@comedyla

Habe bereits die Antwort. :) Es gibt da bei uns keine formalen Richtlinien, das kommt mir sehr entgegen! Danke für deine Antwort!

0

Bei 40 Seiten finde ich 3 Seiten Fazit absolut in Ordnung. Aber wenn du dir unsicher bist, frag deinen Dozenten. Der wird dafür bezahlt, dass er dir hilft.

An deiner Stelle würde ich micht zu sehr auf die Seitenanzahl versteifen. Schreibe dein Fazit so, dass es die wichtigsten Punkte abdeckt und dann siehst du wieviel Seiten du hast. Hast du mehr als 4 Seiten kannst du dich in deinen vorherigen 4 Seiten kürzer fassen.

Hoffe mal das hilft dir :)

Was möchtest Du wissen?