Ladung zum Termin vom Amtsgericht, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dier wird nahegelegt das Verfahren (Anzeige) zurückzunehmen.

Aufgrund des richterlichen Hinweises musst du davon ausgehen, dass deine Klage derzeit nicht begründet ist (bzw. der Richter davon ausgeht, dass dies der Fall ist).

Du hast jetzt mehrere Möglichkeiten:

Am kostengünstigsten wäre es für dich, wenn du jetzt sofort die Klage zurücknehmen würdest. Dazu kann dich allerdings niemand zwingen.

Alternativ kannst du dir auch erst einmal anhören was der Richter zu sagen hat und erst in der mündlichen Verhandlung die Klage zurücknehmen. Insbesondere wenn Anwälte beteiligt sind, kann die Sache dann allerdings schon teurer für dich werden.

Wenn du davon ausgehst, dass du im Recht bist und es dir finanziell erlauben kannst, kann es Sinn die Klage weiter durch zu ziehen und auf ein mögliches Berufungsverfahren zu setzen.

Nein, noch nicht verloren - aber es ist zu vermuten, daß der Gutachterbericht nicht so eindeutig ist

Eine Videoüberwachung des eigenen Grundstückes ist nämlich rechtmäßig und vielleicht kann nicht widerlegt werden, daß der Nachbar nur sein Grundstück überwacht

du hast nicht verloren, das hört sich so an, als ob eingestellt wird. Jeder trägt seine Kosten alleine. 

Was möchtest Du wissen?