ladung vom amtsgericht was passiert wenn ich nicht hingehe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich muss man zu einem Gerichtstermin erscheinen, wenn man eine Ladung bekommen hat. Wenn man nicht hingeht kommt es auf den Prozess an, in jedem Fall muss man aber eine Geldstrafe bezahlen, die bis zu mehreren Tausend Euro sein kann. In Extremfall wird man von der Polizei abgeholt und zwangsweise zum Gericht gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja die Ladung ist verpflichtend - insbesondere dann, wenn Dein persönliches Erscheinen angeordnet wurde. Du musst auf jeden Fall hingehen, es sei denn dass Du z.B. krank bist - dann wäre aber ein Attest beizubringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wirst Du von der Polizei geholt. Meinst Du eigentlich, dass der Richter Langeweile hat? Er setzt einen Termin fest und darf dann wohl auch erwarten, dass die Leute erscheinen, die er geladen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an weswegen du geladen bist. 

Mögliche Folgen sind einerseits, daß man einfach ohne dich entscheidet. Meist zu deinem Nachteil. 

Hält der Richter es für wichtig, daß du erscheinst, z.b. weil du Zeuge bist, kann er Zwangsmaßnahmen ergreifen. Das kann ein Ordnungsgeld sein, das du zahlen mußt und das jedes mal wenn du ned erscheinst drastisch höher wird.   Er kann dich aber auch von der Polizei aufspüren und zum Gericht schleppen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an was du ausgefressen hast. An deiner Stell würde ich lieber hingehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Allexandra0809 15.01.2016, 16:02

Es kommt nicht darauf an, was er ausgefressen hat. Er hat eine Ladung bekommen und demnach auch zu erscheinen.

0

Dann wirst du von der Polizei zwangsweise vors Gericht gebracht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?