Ladung Metallplatten?

3 Antworten

Die Vergrößerung der Plattenfläche bewirkt, dass sich die Kapazität des Plattenkondensators vergrößert. Daraus folgt:

C = Q / U   bzw.   U = Q / C    

Die Spannung wird kleiner.

LG

Ja, man muss eigtl. nur umformen. :'D 
Q = n * e = I * t = C * U

0
@ProNation

Das ist aber in diesem Fall im Zusammenhang mit der Kapazität des Plattenkondensators zu betrachten:  C = ԑₒ ∙ ԑrel ∙ A / d, damit der Bezug zum Flächeninhalt der sich im Abstand d gegenüberstehenden planparallelen Kondensatorplatten hergestellt  wird.

0

Willst du die Erklärungen dazu? hab die im Fach "Hardwareentwicklung". (Das Buch heißt: Grundlagen der Elektrotechnik 1)

Na ja... trifft wohl eher nicht so genau zu deiner Frage zu... :/

PDF-Dateien vom Fach - (Physik, metallplatten)

Was möchtest Du wissen?