Ladenhilfe / Minijob 1 Tag frei nehmen?

5 Antworten

Wenn du einen Job hast, dann hast du auch eine gewisse Verantwortung. Und wenn du eigentlich arbeiten musst, dann aber einfach kurzfristig sagst, dass du nun doch keine Zeit hast, dann wird dein Chef das ziemlich sicher nicht lustig finden.

Arbeitszeiten sind keine lockeren Verabredungen, die man mal einhält und mal nicht! Und wenn du nicht bei der Arbeit erscheinst, muss ja sehr wahrscheinlich jemand anderes für dich einspringen.

Solche Termine solltest du bereits im Vorfeld bei der Arbeitsplanung angeben und sagen, dass du dann keine Zeit hast. Gerade wenn du den Termin schon so lange hast, warum fällt dir das dann 5 Tage vorher ein?

Ich bin kein Kalender auf 2 Bein. Ich steh doch nicht jeden Tag auf und sag mir noch 1 Monat und 14 Tagen dann hast du dein Termin.Klar habe ich eine Verantwortung hat fast jeder der ein Job hat. Außerdem nimm ich mir nicht einfach so Frei sondern geh zum Arzt.

0
@Passierthalt

Du bist kein Kalender auf zwei Beinen? Tja, wenn man einen Job hat, dann sollte man aber vor der Arbeitsplanung eben mal in den Kalender reinschauen und solche Termine ankündigen!

Wenn soetwas ein Mal vorkommt, ist das vielleicht noch in Ordnung - aber auch da muss dein Chef dann nach Ersatz suchen, und das ist nicht so witzig. Willst du für deine Kollegen einspringen, weil der zu dusselig ist sich seine Termine zu merken?

Mehrmals würde ich als Vorgesetzter mir das nicht anschauen.

0

Ich weiss nicht wie es bei Minijobs ist, aber man hat ja einen jährlichen Urlaub und in gewissen Branchen bekommt man den aliquot. ca. 2 Tage/Monat. 

Aber für einen Arzttermin hat man in der Regel 1 Stunde Zeit zum Hinfahren und 1 Stunde zum Zurückfahren die einem freisteht. Kann aber auch mit der Kulanz des Betriebes zu tun haben.

Nein ich denke nicht denn es geht ja um deine Gesundheit !! und es ist ja auch im Interesse von deinem Chef das du Gesund bist da du ja bei Rewe in Kontakt mit Lebensmittel kommst aber, deinem Chef beziehungsweise deinem Vorgesetzten solltest du schon vorher bescheid sagen aber, nicht erst einen tag vorher da dein Chef ja auch das Personal Umdisponieren muß da du ja an diesem tag fehlst, eine Woche vorher wäre gut. gute besserung

Der Chef ist verpflichtet die Wochenplanung mindestens sieben Tage im Voraus bekannt zu geben.

Und umgekehrt müssen ihm bis spätestens dahin dann auch Termine mitgeteilt werden, sonst können diese ja nicht berücksichtigt werden.

Darüber hinaus steht die Arbeitsplanung ja meist schon viel weiter im Voraus, da hilft es dann auch nicht eine Woche vorher Bescheid zu geben, wenn man den Termin schon seit zwei Monaten hat.

0

Was möchtest Du wissen?