Ladendiebstahl-wie reagiert man?

9 Antworten

Hi :)

Ich war noch nie in einer solchen Situation, aber ich finde, man muss auf jeden Fall etwas tun. Ich würde nicht einfach tatenlos dabei zusehen. 

Ich denke ich würde zu der Person hingehen und sie nach den Gründen für den Diebstahl fragen. Ich würde versuchen, sie vom Diebstahl abzuhalten. Wenn die Person vielleicht sehr ärmlich wirkt und sie zum Beispiel nur Lebensmittel stehlen möchte, dann würde ich ihr glaube ich die Sachen bezahlen und ihr sagen, dass sie in Zukunft nicht (mehr) stehlen sollte.

Wenn die Person aber nicht so gut darauf reagiert, würde ich glaube ich zur Kassiererin gehen. 

Ich weiß nicht, ob mein Plan realistisch ist. Es kommt auch immer darauf an, wie alt der Dieb ist. Gerade wenn es ein Kind oder Jugendlicher ist, würde ich den Plan so durchziehen. Wenn die Person Erwachsen ist, dann wäre das vermutlich etwas schwieriger. 

LG ;)

Naja wo ich noch jünger war hab ich immer geklaut, bis ich im Kaufhaus erwischt wurde, dann habe ich aufgehört. Mein Glück war es, dass es nie in die Akte gekommen ist, denn das wäre schon recht hart. Also rede erst mit ihm und drohe ihm, damit er aufhört, wenn nicht musst du es melden. Er wird dich wahrscheinlich nicht mögen, aber es ist nur gut für ihn, damit er nicht auf die falsche Bahn gerät

Ich würds dem Kassierer sagen,oder nem anderen Mitarbeiter.Klauen ist ätzend!Die Verluste,die die Läden deshalb machen, werden doch auf alle umgelegt,durch Preiserhöhungen

Wie würdet ihr reagieren in so einer Situation?

Mir ist gestern was peinliches ( oder nicht peinlich ) wohne ja in einem Nürnberger Internat, wir haben da Erzieher so und nun hat mich ne junge Erzieherin beim gute Nacht sagen in boxershorts gesehen wie hättet ihr in so einer Situation reagiert?

...zur Frage

Was würdet ihr tun wenn ihr eines Morgens in einer Diktatur aufwachen würdet?

Stellt euch den fiktiven Fall vor, dass sich Deutschland über Nacht vollkommen verändert und dass ihr eines Morgens in einer Diktatur aufwachen würdet. Diese Diktatur wäre stabil und würde nicht den Eindruck erwecken, dass sie bald zusammenbricht. Sie hätte alle Nachteile eines Unterdrückungsstaates, keine Meinungsfreiheit, zensierte Medien, eingeschränkte Reisefreiheit, Arbeitsplatzbindung und vieles mehr. Man könnte nur dann aufsteigen wenn man das richtige Parteibuch in der Tasche hat und wenn man einen Witz über die Regierung erzählt, dann landet man im Gefängnis.

Es gäbe jedoch hervorragende Aufstiegsmöglichkeiten innerhalb des Staates, wenn man auf der Linie der Regierung bleibt

Was würdet ihr tun? Würdet ihr euch mit der Zeit arrangieren oder nur Faust in der Tasche ballen? Würdet ihr dem Diktator zu Diensten sein oder würdet ihr offen Widerstand leisten?

...zur Frage

Amstgericht-was nun?

Folgendes:Ich habe Ladendiebstahl begangen und bereue es.Ein Brief vom Amstgericht/Jugendgericht ist heute angekommen.Dort steht:,,[...]Das Gericht hat zunächst über die Zulassung der Anklage und die Eröffnung des Hauptverfahrens zu entscheiden." Bedeutet das jetzt, dass es bis zum Gericht kommt oder darüber noch entschieden wird ob es vor Gericht geht?Und muss ich Gerichtskosten inklusive Anwaltskosten des Geschädigten Zahlen?Der Wert lag bei 7€.Danke im vorraus!

P.S.: Wie würdet ihr handeln?Anwalt beschaffen etc.?

...zur Frage

Ladendiebstahl beobachtet

letztens als ich einkaufen war,bin ich doch tatsächlich zeuge geworden,wie eine andere person in dem supermarkt englisch einkaufte,also stahl.nach ein paar gedankengängen,soll ich es melden oder soll ich es nicht melden,entschied ich mich für zweiteres,obwohl ich ein solches verhalten in keiner weise tolleriere.was würdet ihr tun,wenn ihr in eine solche situation kämet,würdet ihr handeln wie ich,oder würdet ihr option 1 wählen,also es melden?

...zur Frage

Unfreundlicher Supermarktverkäufer motzt rum wegen Kartenzahlung. Wie hättet ihr reagiert?

Hallo,

Ist zwar schon länger aber ich würde gerne wissen wie ihr reagiert hättet.

Ich war im Supermarkt einkaufen und nachdem der Kassierer alles über den Scanner gezogen hat nannte er den Preis (ich glaube es waren um die 10€). Ich suchte im Geldbeutel und als ich nicht genug hatte sagte ich: "oh, entschuldigung ich müsste leider mit karte zahlen"

darauf sagte er ja: "ja außernahmsweise mit karte zahlen, die ausnahme, is klar" dann nahm er mir die karte aus der hand steckte sie ein und drehte dann ohne was zu sagen das gerät in meine richtung (pin eingeben). als es fertig war nahm er die karte raus und schleuderte/warf sie in richtung meines einkaufes (der noch auf dem band lag).

ich war zuvor noch nie in diesem laden, mir schien der typ auch estresst zu sein, bevor ich gezahlt habe hat er mir ein paar jugendlichen lautstark diskutiert.

wie hättet ihr reagiert? MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?