Ladendiebstahl, wie lange kann man belangt werden?

9 Antworten

Wenn das schlechte Gewissen so groß ist, kann man sich ganz einfach dadurch erleichtern, dass man zur Filiale zurückgeht, den Sachverhalt erläutert und die versehentlich mitgenommene Ware zurückgibt. Dann wird es wohl auch keine Anzeige wegen Ladendiebstahl geben und man hat sich als ehrlicher kunde geoutet.

Generell ist es aber keine gute Idee, Sachen in der Umkleidekabine in die Handtasche zu packen. Ich denke, da kommt man immer in Erklärungsnöte.

Übrigens eine Rasterfahndung aufgrund des Videos halte ich für nicht so wahrscheinlich.

0

Wenn sie weg ist, ist sie weg, dann hätten sie  sie spätestens auf der Straße schnappen müssen. Da kommt nichts nach.

sicher? ich meine wegen des videos... oder reicht das nicht aus als beweis. der eigentliche Diebstahlsvorgang ist ja nicht drauf, wie sie sich die sachen in die tasche packt.

0
@Marlinee

marlinee

deine freundin soll den scheiß zurück geben also bitte

sowas asoziales

und dann noch bei KiK ich würd da net ma für Geld reingehen !

0
@Soucier

Also muss sozusagen der eigentlich Vorgang, wie sich jemand eine Sache in die Tasche packt drauf sein, sonst hat das keinen Bestand oder wie? 

0

So lange sie nicht namentlich jemandem in der Filiale bekannt ist, kann man sie nicht belangen. Aber vielleicht wird ihr ein Verkäufer einmal wieder über den Weg laufen und sie identifizieren, falls es sich um eine Filiale in der Nachbarschaft handelt.

Wird sie später einmal enttarnt, dann wird es schwer zu erklären sein, dass sie die Tat bereut, da sie sich ja nicht gestellt hat sondern aufgeflogen ist.

Hilfe, mein Hund hat einen anderen Hund gebissen. Was passiert jetzt?

Hallo, mein Hund hat gerade einen anderen Hund gebissen; und mein Vater kam raus, weil der Besitzer ihn angerufen hat. Ich bin bis gerade eben Zuhause geblieben; habe aber meine Sachen gepackt und bin jetzt weg. Ich hab so Angst.

Ich hatte meinen Hund an der Leine; aber ganz locker. Sie hat Stöckchen gespielt und wie sie den anderen Hund gesehen hat, ist sie auf den zu und beißt ihn. Ich bin aus Panik jetzt von Zuhause abgehauen und fahre durch die Gegend.

Ich habe so Angst. Bin weiblich; 15.

...zur Frage

Ladendiebstahl zugeben oder nicht?

Hallo zusammen. Folgendes Problem: Eine Freundin und ich haben letzte Woche in Laden1 etwas mitgehen lassen und in einem anderen Laden (Laden2) der mit Laden1 verbunden ist auch. Heute hat uns in der Stadt ein Ladendetektiv angesprochen und sagte uns er beobachtet uns wohl schon länger (meine Freundin klaut recht häufig) und habe Video aufnahmen von Laden2 und dass die Polizei gleich kommt. So Polizei kam und wir sind in Laden2 da haben die unsere Taschen durchsucht (nichts gefunden da wir nichts geklaut haben) und zeigten uns Etiketten die im laden gefunden wurden sind die wir angeblich abgerissen haben, was aber nicht ganz stimmt das waren 6 Stück und wir haben jeweils eine Sache mit genommen ( ich weiß dass macht es nicht besser und mich plagt das schlechte Gewissen!!!) der Detektiv sagte man sieht auf den Aufnahmen wie wir mit den Sachen rein gehen und nichts wieder mit raus genommen haben, so aber ich habe alle anderen sachen einfach dort liegen gelassen und eine Sache im wert von 20 euro mit genommen. Kann es sein dass die Mitarbeiter so sauer sind dass die uns noch mehr unterstellen wollen? Und sollen wir es einfach zugeben oder schweigen bzw astreiten da die eigentlich keine konkreten Beweise der Tat haben? Einerseits denke ich es tut keinem gut wenn ich weiter lüge und dass ich morgen mit den sachen zur Polizei gehe weil ich nicht nur den anderen sondern auch mir damit einen gefallen tue.. aber anderseits will ich keine Anzeige wegen meiner Ausbildung. Sind übrigens 18 und total dämlich. Ich weiß dass ich selber Schuld bin und werde das nie wieder tun! Naja jedenfalls sagten die dass wir bald Post kriegen. Ich habe nur mit dem Detektiv geredet weil ich wissen wollte worum es geht und der Polizei habe ich nur meine Daten gegeben und mich nicht weiter dazu geäußert.

...zur Frage

Kann man einen Ladendiebstahl nachträglich ahnden?

Hallo,

mein Sohn (volljährig) hat mir gestern gestanden, dass er die Woche einen Ladendiebstahl begangen hat. Nun macht er sich große Sorgen, ob da noch etwas kommen kann. Direkt erwischtwurde er nicht dabei.

Er hat in einem Laden eine Mütze mitgehenlassen. Dazu ist er mit ein paar anderen Teilen in dieUmkleide gegangen. Hat da die Mütze eingesteckt. Die wohl ungesichert war. Die anderen Teile hat er wieder mit herausgenommen. Eines davon hat dann mit EC-Karte bezahlt. Kann der Laden da im Nachhinein noch was machen? Aufgrund der EC-Zahlung haben Sie ja seine Daten. Er wurde wohl auch kurz vom Verkäufer an der Kasse gefragt, ob er die Mütze mit in die Umkleide genommen hat. Das hat er dann bestritten. Er konnte dann ungehindert den Laden verlassen. Ich nehme mal an, dort gab es Überwachungskameras, die dann ja sicher aufgezeichnet haben, dass er die Mütze mit in die Umkleide genommen hat und ohne wieder rauskam. Aber die Tat an sich blieb ja unbeobachtet. Kann da noch etwas kommen? Hier fehlt ja im Prinzip der handfeste Beweis und es besteht wenn dann ja nur der Verdacht seitens des Ladens. Mein Sohn und natürlich auch ich machen uns nun Sorgen, was da passieren kann. Immerhin hatte der Verkäufer ja schon den Verdacht, hat ihn dann aber nicht weiter gefragt oder in die Taschengeschaut oder gar diePolizei geholt.

Ich habe ihm natürlich schon eine große Standpauke gehalten. Zurückgeben geht leider nicht, da es auf einem Ausflug in eine 450km entfernte Stadt passiert ist.

Kann da nun was kommen? Oder geht das ohne den direkten Beweis nicht?

...zur Frage

Videoaufzeichnung bei Ladendiebstahl

Wenn jemand etwas klaut, angenommen er packt es in der Umkleidekabine in seine Tasche und er verlässt dann den Laden, wird aber logischerweise von der Videoüberwachung aufgezeichnet, muss er dann noch damit rechnen, dass da irgendwas nachkommt?

...zur Frage

Zu Unrecht des Ladendiebstahls beschuldigt. Wie wahrscheinlich ist das und was könnte man in einem solchen Fall tun?

Ich habe schön öfters Geschichten darüber gehört, dass eine Person zu Unrecht des Ladendiebstahls verdächtigt wurde. Mir macht das ganze ziemlich Angst.

  1. Fall: Eine Person kauft etwas in einem Laden, z.B. ein Karohemd bei H&M. Ein paar Tage/Wochen später, aber noch in derselben Saison, geht sie Shoppen und dabei wieder in denselben Laden bzw. einen weiteren Laden der Kette. Dabei trägt sie das Hemd um die Hüften gebunden oder trägt es anderweitig z.B. als Jacke. Als sie den Laden verlassen wird, wird sie aufgehalten und beschuldigt, das Hemd gestohlen zu haben.

  2. Fall: Ein Mädchen geht in eine Drogerie. Beim Verlassen wird sie aufgehalten und aufgefordert, ihre Tasche zu öffnen. Darin befinden sich, wie in so ziemlich jeder Mädchenhandtasche, auch einige Kosmetika, die sie aber schon länger besaß und die auch schon benutzt wurden. Sie wurde dennoch beschuldigt, dass sie die Sachen stehlen wollte. (Ich habe es so gehört, dass es sich um MAC Produkte und DM handelte. DM führt keine MAC Produkte. Aber das möchte ich eher ausklammern, um das ganze allgemeiner zu halten)

  3. Fall: Eine Person probiert in einem Laden in der Umkleidekabine einige Teile an, z.B. 8 Teile (wenn es erlaubt ist, 8 Teile mit in die Umkleide zu nehmen). Da sie sich die Passform, Qualität, etc. genau ansieht, dauert es etwas länger. Schlussendlich entscheidet sie sich dagegen etwas zu kaufen und hängt alle Teile zurück. An der Tür wird sie aufgrund des Verdachts auf Ladendiebstahl aufgehalten mit der Begründung, dass sie zulange in der Umkleide war, aber nichts kaufte.

  4. Fall: Eine Person möchte einen Laden verlassen und wird am Eingang aufgehalten. Sie wird aufgefordert, in einen anderen Raum zu gehen, in dem ihre Tasche durchsucht werden soll. Die Person willigt ein. Auf dem Weg dorthin bzw. in dem Raum selbst wird der Person von dem Mitarbeiter ein Produkt des Ladens untergeschoben und die Person beschuldigt, dass sie dieses stehlen wollte.

Ich möchte noch anmerken, dass keine der Personen in den aufgeführten Beispielen wirklich etwas stehlen wollte bzw. gestohlen hat. Da keine der beschuldigten Personen sich etwas zu Schulden kommen lies, wollten alle der Aufklärung beitragen und öffneten freiwillig ihre Taschen bzw. folgten den Anweisungen des Mitarbeiters.

Mir macht das alles jedenfalls große Angst, da sowas jedem passieren könnte, und für mich sind das richtige Horrorerlebnisse, von denen ich gehört habe.
Ich würde jetzt gerne wissen, was man als Beschuldigter in solchen Fällen machen könnte und wie wahrscheinlich es ist, dass sowas vorkommt. Die Ladendetektive sollen angeblich aufgrund der Fangprämie und ihrer sonst schlechten Bezahlung immer dreister werden..

...zur Frage

Wie lange darf die Kripo meine Sachen behalten?

Hey leute. Im Februar dieses Jahr hat sich ein Vorfall zu getragen. Spurensicherung war hier. Sie haben Klamotten und Bettwäsche von mir. Ich wüsste gerne wie lange die mein zeug behalten dürfen. Ich möchte meine Sachen wieder. Es ist jetzt über nen halbes Jahr her und wir haben noch NICHTS von der Polizei erhalten. Ich habe meine Sachen freiwillig raus gegeben. Ich weiß nicht wie oft ich es noch sagen kann aber ich will sie endlich wieder. Es ist doch mein privater Eigentum. Mir wurde gesagt das es sein kann das die meine Sachen auch zerschneiden könnten und nun habe ich angst da drum weil die nicht gerade billig waren.

Bitte bitte um hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?