Ladendiebstahl aber trotzdem mit bezahlt auf dem Kassenbon?

10 Antworten

Das klingt für mich so, als ob du nun einen Kassenbon aufgetrieben hast, auf dem die Kette drauf ist. Hat das ein Freund mitbekommen und dann gleich das gleich wie du gekauft plus so eine Kette und dir nun den Kassenbon zugespielt? Ich meine, wie sonst sollte die Kette, die du in der Tasche hast sonst erfaßt worden sein? Du hast es ja zugegeben gehabt. Nun steh dazu und versuch das nicht noch im Nachhinein zu manipulieren bitte.

Nein, auf dem Kassenbon steht 12:15 uhr und der Diebstahl wurde gegen 12:30 voll aufgedeckt. Also es ist schon mein Kassenbon, ich verstehe es einfach nicht.

0
@asd123lol

also angenommen, du solltest recht haben. Dann sind da wohl zwei Sachen gleichzeitig passiert. Du hast eine Kette geklaut. Und dir wurde von der Kassiererin eine Kette berechnet, die du ihr nicht vorgelegt hast. Was die Berechnung des Wechselgeldes den Bon usw. angeht, bist du als Kunde dran, dies unmittelbar nach dem Kauf zu prüfen. Ansonsten kannst du da nichts mehr reklamieren. Also, die Kassieren hat also eine Kette berechnet, die du nicht vorhattest zu kaufen. Also hättest du da sofort widersprechen müssen, ansonsten ist es nun dein Pech. Und zeitgleich hast du aber eine Kette eingesteckt, die du ohne bezahlen zu wollen rausnehmen wolltest, wobei dich dere Detektiv ertappt hat und dir das angelastet hat und du es ja auch zugegeben hast. Und dafür wirst du nun mit allen Konsequenzen leben müssen.

0

ich denke schon, wenn du es unterschrieben hast allerdings würde ich trotzdem zum laden zurück gehen und ihnen das zeigen..

wenn sie auf dem Bong steht hast du sie ja nicht gestholen also nein es gibt keine Rechtlichen schritte aber warum zum Teufel hast du da unterschriben ich meine ich würd das nie tun was sollte das.

Ich hatte ja erst am Abend mein wahrscheinliches Unrecht erkannt. Als ich Unterschrieben hatte, war mir einfach nur klar, Diebstahl - ertappt. Mehr nicht, hätte auch nie gedacht, das auf einmal der Betrag abgerechnet wurde für die Kette.

0
@asd123lol

ABer du hättest nicht unterschreiben müssen nimand kann dich zwing.

0

Hallo ich mir wurde bei einer DM Filiale versuchter Ladendiebstahl vorgeworfen und ich brauche dringend Hilfe ( minderjährig) ?

Hallo ich mir wurde bei einer DM Filiale versuchter Ladendiebstahl vorgeworfen und ich brauche dringend Hilfe!

Ich bin noch minderjährig (17) und wollte fragen was für Konsequenzen auf mich zuokmmen.Jedenfalls bin ich zum Drogeriemarkt gegangen und habe mir einen Tester angesehen(Wert : unter 1 Euro) , dann wollte ich das Produkt mit demselben einer anderen Marke vergleichen ,also habe ich den Tester in meine Jackentasche gelegt um ihn zum anderen Regal zu bringen.Ich habe vielleicht 3 Schhritte gemacht , als der Ladendetektiv auf mich zukam und zum Raum mit den Überwachungskameras bat.Ich hab natürlich direkt versucht zu erklären ,dass ich keine Intention hatte den Make-Up Tester zu klauen , aber der detektiv war sehr sauer und wollte mir nicht zuhören.Anschließend hat er die Polizei gerufen ,meine Personalien aufgenommen als auch die Telefonnummer meiner Mutter aufgeschrieben.Ein paar Minuten später wurde ich rausgeschmissen und habe Hausverbot bekommen.Was mich etwas gewundert hat war , dass die Polizei nicht zum Tatort erschienen ist und ich keinerlei Informationen bekommen habe über das weitere Verfahren .Meine Fragen wurden abgewiesen.Ich habe nichts unterschrieben und ich weiß nicht was sich der detektiv noch vermerkt hat , da ich die meiste Zeit alleine in dem Raum verbracht habe.Bekomme ich jetzt eine Anzeige oder Brief von der Polizei und werde ich vor Gericht geholt ?(der detektiv hat mir mit einen Gerichtverfahren gedroht )Ich bin nicht vorbestraft und habe noch nie eine Straftat begangen.

Ich bedanke mich für jegliche Antworten im Vorraus

...zur Frage

Ladendiebstahl, Brief von der Polizei und Folgen?

Ich habe gestern den größten Fehler meines Lebens begangen und im DM Sachen im Wert von knapp 14 Euro gestohlen und wurde natürlich erwischt. Ich weiß selber nicht was mit mir los war aber ich bereue es zutiefst was ich dort auch sagte. Geld vor Ort musste ich nicht bezahlen aber ich bekomme nun eine Strafanzeige. Ich bin 19 und hatte noch nie etwas mit der Polizei zu tun und bin somit Ersttäter. Und der Ladendetektiv dort meinte, dass es nicht so schlimm wird, da es so eine geringe summe war. Am meisten Angst habe ich jedoch vor dem Brief der hier zuhause landet, wegen meinen Eltern. Hat hier jemand schon mal so etwas erlebt und kann mir helfen? Wie sieht zB der Brief aus? Steht da dick und fett "Ladendiebstahl" drauf? Der Ladendetektiv meinte ich soll meinen Eltern einfach sagen, dass ich eine Zeugenaussage machen soll und dann wäre die Sache mit dem Brief gegessen. Aber da steht doch bestimmt ganz fett Ladendiebstahl drauf und ich hab so Panik. Ich kann weder noch richtig schlafen noch essen oder klar denken weil ich solche Panik habe. Und noch eine Frage: Muss ich später wenn ich bei der Polizei sitze Geld bezahlen oder Sozialstunden abarbeiten? Und den Brief kann ich nicht irgendwie abfangen bevor er in den Händen meiner Eltern landet oder? Werden die Briefe persönlich zugestellt oder in den Briefkasten geworfen? Hat jemand erfahrung? Habe darüber nachgedacht, mir einfach ein Postfach zu erstellen.. habe dann aber auf vielen Seiten gelesen, dass es nichts bringt, da die Briefe von der Polizei o.ä. persönlich übergeben werden. Ich bitte um eure Hilfe und dumme Sprüche brauche ich ab diesem Zeitpunkt auch nicht mehr. Was passiert ist, ist passiert, ich trage die Folgen und bereue es zutiefst. Ich will am liebsten im Boden versinken da ich verdammt krasse angst vor meinen eltern habe.

...zur Frage

Freundin bei Ladendiebstahl erwIscht ist aber etwas komliziert?

Hallo liebe Gemeinde , eine Freundin von mir wurde heute beim Ladendiebstahl erwischt , ich wusste nicht das sie etwas eingesteckt hat und habe gefragt ob ich mitkommen kann. Die Tat hat sie auch direkt zugegeben und schämt sich immer noch zu tiefst .. Jetzt aber meine Frage. Es wurde weder eine Unterschrift zu belehrung und bestätigung der Straftat gefordert und der Ladendetektiv hat auch kein Video oder sonstiges gezeigt auch die Polizei war nicht anwesen. Am ende meinte er das er innerhalb 5 Tagen 100€ von ihr verlange. Was soll sie machen?

...zur Frage

Ladendiebstahl im Ausland

Habe heute auf einem spanischen Flughafen einen Ladendieb beobachtet, der später von einem Detektiv gestellt wurde. Was passiert mit so einem Menschen, denn die Maschine wartet ja nicht unbegrenzt .Muß er nur die Ware bezahlen oder wird er der Polizei übergeben?

...zur Frage

"Ladendiebstahl" in Höhe von 2,66€?

Hallo, heute ist mir etwas unnötiges passiert, ich bin 17 Jahre alt und habe sonst noch nie "ladendiebstahl begangen" . Und zwar war ich im Rewe in meiner Stadt einkaufen, ich hab mir 3 Schokoriegel im Wert von 2,66€ in die Hosentasche gesteckt. Bananen hatte ich in meiner Hand und hab diese auch bezahlt, doch die Schokoriegel hab ich vergessen zu bezahlen. Daraufhin wurde ich vor dem Ausgang angehalten und der Ladenleiter meinte ich soll ihm folgen. Dann waren wir im Büro angekommen und er meinte das ich auffällig aufgefallen wäre, auf den Kameras aufgefallen wäre. Ich hab erstmal gefragt warum und dann hab ich an die Schokoriegel gedacht. Ich bin in den Laden Stammkunde und eigentlich gibt es keinen Grund das ich dort was klauen sollte, aber es ist "Diebstahl" wenn man sich etwas in die Hosentasche steckt, das ist mir auch bewusst. Dann hat er gemeint das ich eine Strafanzeige bekomme und das er jetzt die Polizei anruft. Die Polizei war da und ich hab alles gestanden und hab ihm erklärt wie es zu dem "Ladendiebstahl" kam. Ich hab es sonst auch immer so gemacht das ich mir die Sachen im Laden in den Rucksack oder Jackentasche gesteckt habe und sie dann an der Kasse wieder rausgeholt habe. Mir ist bewusst das ich "Ladendiebstahl" begangen habe und das im Wert von 2.66€. Was wird jetzt noch auf mich zu kommen? Ist es schlimm für meine Zukunft? Ich mache gerade Realschule und will danach auf das Technische Gymnasium, Produktionstechnik studieren und als Ingenieur an irgendeiner Firmen arbeiten. Es war bisher mein einzigster Kontakt mit der Polizei und wird es auch bleiben. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?