Ladendiebstahl- was sind die folgen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sorry, aber strafe muss auch mal wehtun. Anstelle deiner Eltern solltest du den Anstand haben und die Strafe selber bezahlen. Entweder vom Taschengeld oder Arbeiten gehen. Du scheinst aber wenigstens reumütig zu sein...verbau dir nicht deine Zukunft!:)

Kann ich um diese 150€ drum rum kommen?

Du kannst ja sehen, was passiert, wenn du nicht bezahlst. Du hast sogar gute Chancen, dass das Zivilgericht dich nicht zur Zahlung irgendwelcher Aufwandspauschalen verurteilt.

Weil meine Eltern haben nicht so viel Geld

Als ob es darauf ankommt.

Vordem strafrechtlichen Folgen hast Du keine Angst? Welche Tat kommt als nächstes?

gegenfrage, warum amcht man so etwas und warum stehen deine eltern noch hinter dir?

meine eltern würden mir die ohren langziehen.

so wie es aussieht, wurdest du gefragt, ob du noch mehr gestohlen hast und hast es zugegeben.

zum einen werden diese läden entsprechend anzeige bei der polizei machen, bzw. befragt werden u.w.s.

heisst, es kostet sie zeit und das lassen sie sich von dir bezahlen. und das mit recht, du bsit der verursacher.

wie der detektiv entlohnt wird, kann uns egal sein.

 Ich habe mir nichts dabei gedacht..

Das ist oft das Problem: Nicht denken! Fang doch einfach mal damit an!

 Meine Eltern stehen hinter mir.

Inwiefern: Hast Du gut gemacht, Töchterchen? Mein Gott, was sind das denn für Verhältnisse? Bei den Eltern wären vor Gericht mildernde Umstände ja absolut gerechtfertigt.

Und Dein einziges Problem ist jetzt das Geld bzw. die Strafe?

Also, wenn es Dir denn Deine Eltern schon nicht sagen: Man stiehlt nicht, weil man damit andere schädigt. Man selbst will auch nicht bestohlen werden. Und jeder hat den gleichen berechtigten Anspruch, nicht bestohlen zu werden, egal ob Ladenbesitzer oder gedankenloses Töchterchen.

Was Du nicht willst, das man Dir tu, das füg auch keinem andren zu.

Über diese ethischen Gedanken hinaus ist es ganz einfach auch verboten, wie Du siehst. Jetzt musst Du es halt ausbaden. Im Übrigen hast Du nur über den Kostenersatz gesprochen. Irgendwann wird wohl auch nochmal die Strafe kommen. Und die kann dann in Sozialstunden bestehen, aber nicht als Ersatz für die Aufwandserstattung, sondern zusätzlich.

Ich glaube nicht, das du irgendwo Sozialstunden machen kannst. Davon habe ich ehrlichgesagt auch noch nie gehört. Nächstes mal lass deine Finger einfach bei dir und nimm die Konsequenzen wie ein heranwachsender hin. Ich hoffe du lernst da endlich draus, vorallem weils ja nicht das erste mal ist.

Das mit den strafrechtlichen folgen weiß ich bereits. Nochmal werde ich das aufjedenfall nicht mehr tun! Ich habe jetzt erst(also beim zweiten mal) begreifen können wie dumm das war und was ich damit angerichtet habe. Ich danke euch für die antworten aber mir bringt es auch nichts wenn ihr mir schreibt das es dumm war und das ich es niewieder machen soll, dass weiß ich ja alles schon.

Was möchtest Du wissen?