Lactose Atemtest, Glutentest, Fructose... zu welchem Arzt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am besten bist du hier bei einem Gastroenterologen aufgehoben - der kann alle erforderlichen Tests durchführen.

Es wäre jedoch sehr hilfreich (für dich und für den Arzt), wenn du vorher schon über ca. 2 Wochen ein Ernährungs- und Symptomtagebuch führen würdest, in dem du alles protokollierst, was du wann und in welcher Menge isst und trinkst. Weiterhin werden die Symptome, die evtl. folgen, aufgeschrieben. Daraus kannst du selbst und auch der Arzt sehr gute Schlüsse ziehen und schon einen Verdacht erhärten oder auch entkräften.

Einen Vordruck findest du hier: http://www.dorispaas.de/index.php?page=downloads

Alles Gute!

Doris

Danke schön!

Ja vielleicht wäre es besser gleich zum Gastroenterologen zu gehen. Kann ja auch sein das ich eine Darmfehlbesiedlung habe und immer wenn der Dickdarm dann Abends voller wird das dann sich die Gase bilden durch schlechte Bkterien. Oder irgendwas anderes das die Verdauungsorgane (z.b. Bauchspeicheldrüse) zu wenig arbeiten und Nahrung nicht genug verdaut in Darm gelangt und bläht. Oder ganz was anderes am Darm, das sie Darmspiegelung machen müssen. ...

Besser als von einem zum anderen Arzt zu rennen, wenn der Gastroentergologe auch die Unverträglichkeitstest durchführt!

0

die meisten alleroglogen machen solche tests - kannst aj bevor du den termin vereinbarst bei der parxis dein problem schildern.

Was möchtest Du wissen?